Verlässt Adrián Ramos Borussia Dortmund Richtung China?

Wechselt BVB-Stürmer Adrián Ramos zum chinesischen Erstligisten Beijing Guoan? Laut Kicker-Bericht soll ein Mega-Angebot aus China für den Stürmer aus Kolumbien vorliegen. Doch lassen die Borussen den 29-Jährigen ziehen?

Borussia Dortmund soll laut Bericht des "Kicker" ein finanziell attraktives Angebot aus China für Adrián Ramos vorliegen. Demnach soll Guoan FC aus Peking bereit sein, 7,5 Millionen Euro Ablösesumme und dem Kolumbianer weiterhin ein Jahresgehalt in Höhe von 6,5 Millionen Euro zu bezahlen. Sollten der Verein sowie der Spieler zur Übereinkunft kommen, könnte ein Wechsel im Winter-Transferfester durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Adrián Ramos äußert sich zu Wechselgerüchten

Die BVB-Verantwortlichen hatten zuletzt von Ramos gefordert, sich dem Konkurrenzkampf zu stellen. Mit seiner Rolle als bisher einziges Backup für Pierre-Emerick Aubameyang scheint sich der groß gewachsene Stürmer nicht mehr zufrieden geben zu wollen. Die Konkurrenzsituation könnte sich nun auch noch einmal verschärfen, wenn der Transfer von Mainz-Stürmer Yunus Malli zu Schwarz-Gelb zustande kommt. Zu den aktuellen Wechselgerüchten vermeldete Ramos, dass für ihn ein Transfer nach China nicht in Frage komme, vielmehr schaue er nach England auf die Premier League. Das letzte Wort scheint hier noch nicht gesprochen.

Hier erfahren Sie alle News vom Transfermarkt der Fußball-Bundesliga.

Embed from Getty Images

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.