Mats Hummels vor Absprung beim BVB? Manchester setzt 'Himmel und Hölle in Bewegung'

Löst Mats Hummels Rio Ferdinand als Abwehrchef von Manchester United ab (Foto: de.freepik.com)

Manchester United fährt im Kampf um BVB-Abwehr-Ass Mats Hummels nun schwere Geschütze auf. Nachdem die Oldies Rio Ferdinand und Nemanja Vidic ihren Abschied verkündet haben, soll Hummels nun mit allen Mitteln zu ManU geholt werden. Ab welchem Betrag wäre Borussia Dortmund wohl bereit, den Innenverteidiger ziehen zu lassen?

Mats Hummels gilt als einer der besten Innenverteidiger der Welt. Kein Wunder, dass Manchester United ihn als Wunschspieler und Nachfolger für die scheidenden Routiniers Rio Ferdinand und Nemanja Vidic auserkoren hat. Das Problem für die Engländer ist nur: Hummels gilt bei Borussia Dortmund als unverkäuflich. Doch wie der 'Daily Express' laut fussballtransfers.com berichtet will ManU "Himmel und Hölle in Bewegung setzen" um den 25-Jährigen zu verpflichten.

Wo liegt die Schmerzgrenze des BVB?

Der deutsche Nationalspieler stand bei den 'Red Devils' schon immer hoch im Kurs. Nun forcieren die Engländer, die in der abgelaufenen Saison nur einen enttäuschenden siebten Platz belegten, die Bemühungen. Wie viel Geld sie tatsächlich in die Hand nehmen wollen, ist derzeit noch nicht bekannt. Fakt ist aber: Manchester United plant einen Neuanfang und wird daher auch keine Kosten und Mühen scheuen. Fraglich ist, wie hoch die Schmerzgrenze der Borussen liegt - sofern es überhaupt eine gibt. Wird Mats Hummels in der kommenden Saison also weiterhin in Schwarz-Gelb auflaufen oder wird er der teuerste Abwehrspieler aller Zeiten?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.