BVB: Holt die Borussia statt Johannes Geis Youngster aus Anderlecht?

Wechselt Johannes Geis von Mainz 05 zum BVB? (Foto: Dudek1337 via Wikipdia, CC by-SA 3.0)

Wechselt Mainz 05-Mittelfeldspieler Johannes Geis doch nicht zum BVB? Jüngsten Medienberichten zufolge könnte der kolportierte Transfer von Geis zu Borussia Dortmund scheitern. Die FSV-Verantwortlichen seien nicht bereit, den Wunschspieler von Thomas Tuchel ziehen zu lassen. Eine Alternative steht offenbar schon bereit.

Der neue BVB-Coach Thomas Tuchel hat bereits konkrete Vorstellungen geäußert, wie er sich den Kader seiner Mannschaft in der kommenden Saison vorstellt. Zentrale Rolle in Tuchels Transferplänen sollte auch Johannes Geis vom 1. FSV Mainz 05 spielen. Der 21-Jährige schaffte seinen Durchbruch seinerzeit unter Mainz-Trainer Tuchel und gilt seitdem als dessen Wunschspieler. Doch nun könnte der Manager des FSV Christian Heidel seinem ehemaligen Coach einen Strich durch die Rechnung machen.

Youri Tielemans statt Johannes Geis zum BVB?

Heidel gab nun laut transfermarkt.de bekannt, seinen schussgewaltigen Mittelfeldstrategen auf gar keinen Fall abgeben zu wollen. Angeblich gebe es auch noch keine Verhandlungen zwischen dem Spieler und Borussia Dortmund. Für den Fall, dass der Wunschtransfer nicht zustande käme, haben die Schwarz-Gelben scheinbar schon Ersatz gefunden. Laut Gerüchteküche auf dem Transfermarkt sei der 18-jährigen Youri Tielemans vom RSC Anderlecht in den Fokus des BVB gerückt. Der zentrale Mittelfeldspieler zählt zu den großen Talenten in der belgischen Jupiler Pro League und steuerte in 48 Einsätzen wettbewerbsübergreifend acht Tore und fünf Assists für seinen Club bei. Der Marktwert des jungen Belgiers beträgt ca. 12 Millionen Euro.

Hier geht es zu weiteren Transfergerüchten aus der Bundesliga.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.