Borussia Dortmund: Aleksandar Mitrovic vom Markt

Die "gelbe Wand" im Dortmunder Signal-Iduna Park. (Foto: Peter Fuchs via flickr.com / CC BY 2.0)

BVB-Trainer Thomas Tuchel werden derzeit jegliche Wünsche erfüllt, sodass er Borussia Dortmund ganz nach seinen Vorstellungen umkrempeln kann. Auf seiner Wunschliste steht ebenfalls ein kantiger Stürmer, für welchen es bereits einige potenzielle Kandidaten gibt. Eine heiße Fährte führt nun nach Belgien.

Ciro Immobile kam als Hoffnungsträger und Lewandowski-Nachfolger vor rund einem Jahr zu Borussia Dortmund. Für satte 20 Millionen Euro holte man den Italiener vom FC Turin, weswegen viele schon missmutig wurden. Die Skeptiker sollten recht behalten, denn der Blondschopf ist die Verkörperung der trotz Happy-End insgesamt verkorksten BVB-Saison. Nach dem Trainerwechsel von Jürgen Klopp zu Thomas Tuchel stehen seine Chancen jedoch nicht besser und alles deutet auf einen Abschied hin. Der SSC Neapel soll bereits in Wartestellung sein, zuerst müssen die „Schwarz-Gelben“ aber einen geeigneten Ersatz finden. Tuchel wünscht sich dafür einen wuchtigen Torjäger, den er nun in Belgien gefunden haben könnte.

Kommt ein serbischer Sturmtank?

Aleksandar Mitrovic ist in Dortmund kein Unbekannter, denn erst in der abgelaufenen Champions League-Spielzeit traf er mit seinem RSC Anderlecht in der Gruppenphase auf den BVB und erzielte dabei ein Tor. Der Serbe wird nicht zum ersten Mal mit dem Ruhrpott-Verein in Verbindung gebracht, letzten Sommer jedoch entschied man sich für Immobile. Diesen Fehler wollen die Borussen wie berichtet wird nun ausbügeln und sich die Dienste des kopfballstarken Knipsers sichern. Der Markwert des 20-Jährigen wird allerdings auf neun Millionen taxiert, bei einer Vertragslaufzeit bis 2018. Fraglich, ob Borussia Dortmund wieder so tief in die greifen wird für einen Stürmer. Neben Mitrovic werden auch Bas Dost und Obbi Oulare als neue Sturmspitze gehandelt.

UPDATE vom 21.07.2015

Aleksandar Mitrovic wird sich nicht den „Schwarz-Gelben" anschließen, denn der Serbe schlägt seinen Weg in Richtung England ein. Dort wechselt er zu Newcastle United, für umgerechnet 18,5 Millionen Euro. „Newcastle ist ein Klub mit einer riesigen Historie und die Fans sind ein großer Teil davon. Es wird viel Druck auf mir lasten, aber ich mag diesen Druck“, so der talentierte Mittelstürmer. Der BVB muss sich auf der Stürmersuche nun anderweitig umsehen. In Italien könnte man einen potenziellen Kandidaten gefunden haben.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.