Wie pflege ich einen Baum richtig?

Bäume machen unser Umfeld lebendig (Foto: pixabay.com)

Neben der Gartenpflege sollte man nicht vergessen, dass auch Bäume einer speziellen Behandlung bedürfen. Denn sie sind wichtig für die Natur, reinigen die Luft und machen unser Umfeld lebendig. Um also einen Baum sorgfältig zu pflegen, müssen einige Dinge beachtet werden.

Bei der Pflege eines Baumes ist vor allem Eines wichtig: Der Schnitt. Alle paar Jahre sollte bei einem Baum, vor allem wenn es ein Obstbaum ist, ein sogenannter Erhaltungsschnitt erfolgen. Wenn dieser nicht richtig durchgeführt wird, können die Früchte klein, trocken oder wässrig werden. Bei korrekter Anwendung aber wachsen sie gesund und in großen Mengen.

Wie macht man einen Erhaltungsschnitt?

Alle Triebe die sich kreuzen, gegenseitig behindern oder bereits zu alt sind werden aus der Baumkrone entfernt. Dabei muss beachtet werden, dass die Triebe schräg ungefähr 1cm über der Knospe abgeschnitten werden. Wichtig ist hier auch das Timing: Der Schnitt soll nämlich erst nach dem Blüte stattfinden. Zudem dürfen Triebe nicht einfach radikal zurückgeschnitten werden.

Wie pflegt man Nadelgehölze und Laubbäume?

Nach Möglichkeit werden Nadelgehölze und Laubbäume nicht geschnitten. Das kann die natürliche Wuchsform beeinträchtigen und daraus entstehen nur selten neue Triebe. Dafür ist es aber wichtig sie im Spätherbst ausgiebig zu wässern, vor allem wenn es nur wenig regnet. Dadurch saugen sich die Wurzeln voll und der Baum kommt in der Regel besser durch den Winter. Für ausreichend Dünger sorgt bereits der Nährstoffgehalt im Boden.
Bei Interesse finden Sie hier weitere Informationen zum Thema.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.