Deutsche Bahn: Streiks für heute Abend geplant

Die Bahn hat bei den Tarifverhandlungen erneut Schwierigkeiten mit der Gewerkschaft. Um Druck gegen das Unternehmen aufzubauen haben die Lokführer angekündigt heute Abend zu streiken. Wie es um die Tarifverhandlungen bestellt ist und was die Bahnfahrer jetzt erwartet?

Schon seit mehreren Wochen gibt es Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft der Deutschen Lokomotivführer (GDL). Da die Verhandlungen in eine Sackgasse geraten sind, hat die GDL am Montagabend zwischen 18 und 21 Uhr zu bundesweiten Warnstreiken aufgerufen. Doch die Bahnfahrer können beruhigt sein, denn der Schwerpunkt der Streiks liegt auf dem Güterverkehr.

Der Streik betrifft nur den Güterverkehr

Der Streik soll laut der WirtschaftsWoche keine Auswirkungen auf “die vielen Wochenendreisenden” haben, die am Montag mit der Bahn reisen. Die Lokführer, die mehr Lohn und bessere Schichtpläne fordern, wollen ihrer Forderung durch den Streik mehr Gewicht verleihen. Und der Streik scheint die gewünschte Wirkung zu haben. Denn die Deutsche Bahn möchte wieder mit der Gewerkschaft an einen Tisch zusammen kommen um erneut einen Vorschlag zu unterbreiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.