Benzin & Diesel: Der Sprit wird billiger

Für Autofahrer gibt es zur Abwechslung mal gute Nachrichten, was die Spritpreise betrifft. Denn die sind in letzter Zeit gesunken und in Zukunft sollen die Preise sogar weiterhin niedrig bleiben. Dies gab es zuletzt im Februar 2010.

Die deutschen Autofahrer dürften sich über die aktuelle Meldung gefreut haben. Wie das Magazin Autozeitung berichtet, halten sich die Preise für Sprit und Heizöl niedrig. So konnte im August eine 0,8 prozentige Steigung festgestellt werden, was es so schon seit vier Jahren nicht mehr gab. 2010 lag die Rate bei 0,5 %. Auch in anderen Bereichen gab es im Vergleich zum Vorjahr kaum einen Preisanstieg. Lebensmittel sind nur 0.3 % teurer geworden. Fans der gesunden Ernährung ging es letzter Zeit sicher auch gut, denn Obst und Gemüse wurde billiger.

Das ist teurer geworden

Allerdings sind ebenso ein paar Preise gestiegen. Milchprodukte, wie Käse und Joghurt sind insgesamt teurer geworden. Kaffe kostet sogar ganze 9,1 Prozent mehr. Besonders kostspielig sind jedoch heutzutage die Wohnungsmieten. Im Durchschnitt gab es einen Anstieg von 1,5 %. Aufgrund der sinkenden Sprit-und Heizölpreise befindet sich die Inflation in Deutschland weiterhin in geringer Höhe. Allgemein fürchtet sich Europa hingegen vor einer Deflation, sodass versucht wird durch unter anderem das Senken des Leitzinses den Preisanstieg anzukorbeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.