06103856792 - Vorsicht, wenn diese Nummer anruft

Das Telefonbetrug ein gerade sehr weit verbreitetes Phänomen ist, ist allgemein bekannt. Diese Betrüger wollen an private Kontodaten herankommen, indem sie meist scheinheilig erzählen, man hätte an einem Gewinnspiel teilgenommen. Schon seit einiger Zeit wird vor der oben genannten Nummer gewarnt. Doch was tun, wenn man selbst Opfer dieser Anrufe ist? Im folgenden Artikel wird dies geklärt.

Unter der Telefonnummer 06103856792 wird einem erzählt, man habe bei einem Gewinnspiel teilgenommen, daher bräuchte man nun die Kontodaten. Hierbei meldet sich eine meist unverständliche, weibliche oder männliche Stimme mit ausländischem Akzent. Das System wurde inzwischen sogar ausgebaut!
Nun behaupten die Betrüger, dass die Teilnahme an einem Gewinnspiel zu einem Abo verpflichtet hat, dass Sie nun bezahlen müssen. Man will Ihnen aber helfen, dieses Abo zu kündigen. Dazu geben die Betrüger an, sie hätten Ihre Kontodaten bereits und buchen den Betrag bald ab, doch wenn Sie ihre Daten nun am Telefon bestätigen, müssen Sie nicht zwölf Monate lang 80 Euro zahlen, sondern nur 60 Euro für drei Monate. Dazu wird auch ein bereits gegen Sie laufendes Mahnverfahren erwähnt. Wenn man am Telefon ausdrücklich darauf verweist, an keinem Gewinnspiel mitgemacht zu haben, wird man oft sehr unfreundlich behandelt, in manchen Fällen so gar mit “Halt’s Maul” beschimpft.

Was kann man tun, wenn man Opfer solcher Anrufe wird?

Leider handelt die Polizei erst, wenn eine Straftat begangen wurde, das heißt wenn Sie als Opfer bereits den Betrügern Geld überwiesen haben. Allgemein gilt: Niemals Kontodaten, Adresse oder Geburtsdaten am Telefon preisgeben! Auffällige Nummern sollten nicht zurückgerufen werden, da sonst eine ungeahnte Kostenfalle für Sie entstehen könnte. Falls sie merken, dass sie einen Betrüger am anderen Ende der Leitung haben, nicht auf das Gespräch einlassen, sondern sofort auflegen. Sollten sie weiter belästigt werden, ignorieren Sie die Anrufe oder lassen diese von ihrem Telefonanbieter sperren, denn nur so geben die Betrüger irgendwann auf. Eventuell sollten sie sich auch die Nummer und den genannten Namen notieren, die sie bei der Bundesnetzagentur dann melden können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.