Schutzengel für Herz und Seele

Die Himmlische Schwester Rosine (Foto: kalineo)
Schutzengel geben Menschen ein Gefühl der Geborgenheit
Schutzengel gibt es sowohl in der Mythologie, als auch in religiösen Vorstellungen. Die Vorstellung, dass ein Engel von oben auf einen herabsieht und für den persönlichen Schutz abgeteilt ist, begleitet uns Menschen schon seit tausenden von Jahren. Schon die alten Römer verehrten Schutzgeister, sogenannte Genien. In der katholischen Kirche geht die Verehrung von Schutzengeln bis ins 15. und 16. Jahrhundert zurück. Es gibt sogar ein Schutzengelfest, das jedes Jahr am 2. Oktober gefeiert wird.
Eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins GEO hat ergeben, dass auch heute noch ca. zwei Drittel aller Deutschen an Schutzengel glauben. Egal ob religiös oder nicht, die Sehnsucht nach Schutz und Fürsorge ist in vielen Menschen tief verankert.

Ein Schutzengel als Talisman oder als Geste der Zuneigung

Kleine Schutzengelfiguren werden deswegen oft als eine Art Talisman mitgeführt, als Beschützer in der Tasche sozusagen. Oft werden Schutzengelfiguren auch als kleine Aufmerksamkeit und Geste der Zuneigung verschenkt. Mütter geben sie ihren Kindern, wenn diese zum ersten Mal alleine in die Schule gehen. Die beste Freundin verschenkt sie beim dem ersten Herzschmerz. Für die Oma sind sie ein Zeichen der Aufmerksamkeit von den Enkeln. Vor allem sollen die Schutzengel dem Beschenkten zeigen, dass sich jemand für ihn sorgt. Mag er sich noch so allein fühlen, der Schutzengel erinnert: „Du bist nicht alleine!“.
Die Erfahrung zeigt, wer an Talismane, Glücksbringer und Schutzengel glaubt, dem helfen sie tatsächlich. Alleine die Zuversicht allein kann so zum Kraftspender werde. Forscher sprechen dabei von einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Wer glaubt, dass der Schutzengel tatsächlich Schutz bringt, fühlt sich auch sicherer.

Die Himmlischen Schwestern als kleine Schutzengel für Zuhause

„Himmlische Schwestern“ so heißen die kleinen Keramikfiguren, die viel mehr sind als nur reine Deko-Objekte. Die handbemalten Engelchen vertreiben mit ihrem bezaubernden Lächeln die noch so tiefste Sorgenfalte. Als Geschenkidee für jedermann sind die kleinen Engel aus Keramik bestens geeignet, um den Liebsten eine Freude zu machen. Jedes Engelchen hat einen eigenen Namen, so kommt Pauline mit grünem Gewand und lila Flügeln daher, während Rosine dick eingepackt in einem orange-rosa Mantel ist. Die Himmlischen Schwestern bringen als normale Figuren, Kartenhocker, Kerzenhalter oder sogar Spieluhren eine Prise Gemütlichkeit ins Wohnzimmer. Wo auch immer sie einziehen, die Himmlischen Schwestern machen überall eine gute Figur und malen ihren Besitzern ein Lächeln auf die Lippen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.