Schock! Mega Felsblock landet auf der Straße

In Bad Schandau bei Dresden ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem Steinschlag der ganz besonderen Art gekommen. Ein riesiger Felsbrocken stürzte auf die Fahrbahn und beschädigte diese schwer. Verletzt wurde zum Glück niemand. Doch wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

Am frühen Dienstagmorgen ist auf einer Bundesstraße in Bad Schandau im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ein riesiger Felsblock auf die Fahrbahn gestürzt. Zum Glück war währenddessen kein Fahrzeug auf der Straße und deshalb wurde auch niemand verletzt. Denn das hätte bei dem rund 50 Tonnen schweren Steinmassiv sonst sicher tödlich geendet.

Der Felsblock beschädigte die Straße schwer

Der Felsbrocken hat einen Größe von rund 5 Metern Höhe und 5 Metern Breite. Der Brocken landete inmitten auf der Fahrbahn und beschädigte die Straße schwer. Bis der Felsblock beseitigt wurde und die Straße wieder in den Normalzustand herstellt ist bleibt die Straße vorerst gesperrt. Dies wird laut t-online.de wohl noch einige Tage dauern. Wie sich der mega Felsblock aus dem Steinmassiv gelöst hat ist noch nicht klar. Das werden wohl erst weitere Untersuchungen zeigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.09.2014 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.