Kreispokal Nord: Damen 1 schaffen Einzug ins Pokalfinal

VSC Donauwörth 1 – DJK Augsburg-Hochzoll 2: 3:2 (25:19; 17:25; 25:17; 21:25; 15:10)

Das Spiel Donauwörth gegen Augsburg-Hochzoll begann ausgeglichen. Nach einer guten Anfangsphase der Augsburgerinnen konnte sich der VSC wie erwartet im ersten Satz durchsetzen. In Satz zwei wandelte sich das Blatt; Hochzoll spielte sich durch starke Aufschläge eine 7:0-Führung heraus. Auch fanden die VSC-Damen gegen gute Angriffe des DJK kein probates Mittel. Die Donauwörtherinnen kämpften beherzt gegen den Satzverlust, konnten diesen aber nicht abwenden. Der dritte Satz begann wieder nach Plan des VSC. Nach einer 9:14-Führung der Augsburgerinnen punkteten die Aufschläge von Susanne Gschwandner zu einer 17:15-Führung des VSC. Diese konnten die VSC-lerinnen dann mit 25:17 nach Hause bringen. Die Donauwörtherinnen versuchten den Freitagabend nun zu beenden und Satz vier für sich zu entscheiden. Allerdings hatten die Augsburgerinnen etwas dagegen – so bot sich den zahlreich erschienenen Fans ein hart umkämpfter Satz. Leider mit dem besseren Ende für Hochzoll. Nun musste der VSC ins Tie-Break, was bisher in dieser Saison kein Glück brachte. Zu Anfang sah es auch wieder so aus, dass der Tie-Break und das Spiel verloren gingen. Der Seitenwechsel erfolgte bei einer knappen Führung von Hochzoll mit 8:7. Durch die Anfeuerung der Fans und intelligentes Spiel erkämpften sich die Donauwörtherinnen die Führung. Gute Annahmen und starke Angriffe brachten dann den klaren Satzgewinn mit 15:10 gegen Augsburg-Hochzoll. Damit ging das Spiel an Donauwörth und bedeutet den Einzug ins Pokalfinale am 26.01.2014 in Marktoffingen.

Unter Coach Jürgen Seliger spielten:
Alexandra Faber, Susanne Gschwandner, Veronika Heinle, Stephanie Luger, Natalie Mayr, Nicole Pickhard, Natalie Seliger, Susann Thren, Ina Waag und Anne Weigl.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.