Fachvortragsprogramm Herbst 2015/Winter 2016 – VDI-Bezirksverein und Weiterbildungszentrum Donau-Ries starten Fachvortragsreihe in der Region

Wann? 29.10.2015 18:00 Uhr

Wo? Volkshochschule, Spindeltal 5, 86609 Donauwörth DE
Das neue, wieder gemeinsame Fachvortragsprogramm stellten die Verantwortlichen der VDI Bezirksgruppe in Nordschwaben (von links nach rechts) der ehemalige Vorsitzende Alexander Deffner, der neue VDI Bezirksgruppenleiter Stefan Wieser, Manuela Jenewein (Weiterbildungszentrum Donau-Ries im TCW) und Prof. Dr.-Ing. Markus Glück (Hochschule Augsburg/Technologie Centrum Westbayern) gemeinsam vor.
Donauwörth: Volkshochschule | Eine sehr gute Gelegenheit, neue Technologien und Trends kennenzulernen und sich – hier vor Ort in der Region, kostenfrei und nach Feierabend weiterzubilden, bietet das gemeinsame Fachvortragsprogramm von VDI und TCW am Weiterbildungszentrum Donau-Ries im Technologie Centrum Westbayern.

Die neue Saison beginnt am Donnerstag, 29.10.2015, 18.00 Uhr mit dem ersten Vortrag. Dieser findet in Kooperation mit der Volkshochschule in Donauwörth (Spindeltal 5) statt. Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Thalhofer, Vizepräsident für Studium und Lehre an der Hochschule Augsburg, berichtet über „Neue Wege zum und im Studium“ und informiert dabei unter anderem über das neu in Nördlingen stehende Studienangebot „Digital und Regional“.

Was bedeutet Industrie 4.0 für Unternehmen? Was bedeutet Industrie 4.0 für Schulen? Diese Fragen beantworten Dipl.-Ing. (FH) StD Raimond Eberle, Mitarbeiter der Schulleitung an der Fritz-Hopf-Technikerschule, Nördlingen und Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Hochschule Augsburg, Technologie Centrum Westbayern in einem Beitrag am 11.11.2015, 18.00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Fritz-Hopf-Technikerschule, Nördlingen.

Bei einer gemeinsamen Roadshow der Initiative hochschule dual „Dual Studieren in Bayern“ können interessierte Unternehmen in der Region am 18.11.2015 um 15.00 Uhr durch Impulsreferate und Erfahrungsberichte alle Facetten des dualen Studiums kennenlernen.

Wie sich die Arbeitswelt und die Arbeitsplätze durch Mensch-Roboter-Kooperationen verändern steht im Mittelpunkt eines Vortragsabends, der in Kooperation mit der AOK Direktion Donauwörth am 25.11.2015, 18.00 Uhr. Das TCW geht hierbei wieder auf Tour nach Donauwörth. Referenten sind Prof. Dr.-Ing. Markus Glück, Hochschule Augsburg, Technologie Centrum Westbayern und Mitarbeiter der KUKA Roboter GmbH, Augsburg.

Mit einem Unternehmerabend, an dem Prof. Dr. Andreas Rathgeber, Institute of Materials Ressource Management, Universität Augsburg zum Thema „Gehen uns die Rohstoffe aus? – Neue Erkenntnisse über den Einfluss der Spekulationen auf Rohstoffpreise und Versorgung“ am 03.12.2015, 18.00 Uhr referiert, schließt das Programm für eine kurze Winterpause.

Danach sind weitere Fachvorträge geplant, z.B. am 17.02.2016 eine Betriebsbesichtigung bei der Zasche handling GmbH, Nördlingen und am 24.02.2016 „Unified Monitoring für Sicherheit in IT und Produktion“ bei der Fa. Kutzschbach Elektronik GmbH, Nördlingen u.v.m.

„Unser qualitativ hochwertiges Vortragsangebot ist für alle Interessierten offen. Viele Stammhörer schätzen schon jahrelang das hochwertige Vortragsangebot, um sich nach Feierabend weiterzubilden und neue Impulse zu erhalten“, erklärt Manuela Jenewein. „Auch Führungsverantwortliche sollten Ihre Mitarbeiter ermuntern, diese einmalige Chance zu nutzen“, ergänzt Prof. Dr.-Ing.
Markus Glück, Geschäftsführer am Technologie Centrum Westbayern.

„Der VDI freut sich über die Fortsetzung dieser erfolgreichen Partnerschaft. Gemeinsam bündeln wir die Kräfte im Landkreis und leisten einen wichtigen Beitrag zum Technologietransfer in der Region“, ergänzen Stefan Wieser, der neue Bezirksgruppenvorsitzende für Nordschwaben und
dessen Vorgänger im Amt, Alexander Deffner.
Die Vorträge finden in der Regel immer mittwochs am Weiterbildungszentrum Donau-Ries im Technologie Centrum Westbayern in Nördlingen statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Beginn ist jeweils um 18.00 Uhr.
Wir bitten jeweils um kurze Anmeldung per E-Mail an: anmeldung@tcw-donau-ries.de oder telefonisch 09081 8055-100, damit wir besser planen können.
Interessenten erhalten auf Wunsch gerne inhaltliche Zusammenfassungen oder eine einseitige Terminübersicht zugeschickt. Dieses kann auch direkt als PDF Download von der Homepagewww.tcw-donau-ries.deabgerufen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.