Heide-Allianz Donau-Ries ist online - Internetauftritt freigeschaltet

(sitzend v.l.): Die Vertreter der Trägergemeinschaft Rudolf Schubert (Bund Naturschutz), der stellvertretende Landrat Hermann Rupprecht und Johannes Ruf (Rieser Naturschutzverein e.V. und Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried) schalten die Internetseite frei. Mit dabei sind (stehend v. l.) die Biologin Karin Weiß, der Geschäftsführer der Heide-Allianz, Werner Reissler, Martina Mack, Fa. dieMayrei sowie Sandra Schlaugat, Mitarbeiterin der Geschäftsstelle Heide-Allianz.

Die Vertreter der Trägergemeinschaft Heide-Allianz Donau-Ries schalteten kürzlich den neuen Internetauftritt der Heide-Allianz www.heide-allianz.de frei. Der stellvertretende Landrat Hermann Rupprecht betonte die Wichtigkeit heute im Internet präsent zu sein und schnell an Informationen zu kommen.

„Es ist schon beeindruckend zu sehen, welch wertvolle Landschaftsräume unser Landkreis zu bieten hat. Seien es weite Teile des südlichen Riesrandes, die Magerrasen im Bereich Oettingen aber auch wertvolle Flächen in der Monheimer Alb. Es ist nicht nur räumlich eine umfassende Aufgabe, mit der sich die Heide-Allianz befasst“, so der ehemalige Huisheimer Bürgermeister Hermann Rupprecht. Er weiß wovon er redet, hat er doch mit Mähhorn und Kalvarienberg zwei besonders wertvolle Bereiche im Gemeindegebiet.

Die Internetseite soll über die Besonderheit der Landschaft, über Ziele und Aktivitäten der Heide-Allianz und die Bedeutung der Beweidung für die Magerrasen informieren. Es sind Hinweise auf Veranstaltungen enthalten sowie auch auf den Naturgenuss: Sei es auf Wanderungen in der ansprechenden Landschaft als auch durch den Genuss von Lammprodukten. Neben dem Landkreis Donau-Ries bilden die beiden Rieser Vereine, der Rieser Naturschutzverein e.V. und die Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried e.V. zusammen mit dem Bund Naturschutz in Bayern e.V. (Kreisgruppe Donau-Ries) die Trägergemeinschaft Heide-Allianz Donau-Ries. Die beiden Vertreter der Vereine, Johannes Ruf und Rudolf Schubert, betonten das breite Themen- und Aufgabenspektrum, mit dem sich die Heide-Allianz beschäftigt. Neben den Themenfeldern Landschaftspflege und Umweltbildung ist die Sensibilisierung der Bevölkerung für die schöne und nicht nur im Hinblick auf die biologische Vielfalt besondere Kulturlandschaft ein wichtiges Aufgabengebiet des Projektes.
Wichtig, so der Geschäftsführer der Heide-Allianz Werner Reissler, sei auch, dass Interessierte kurzfristig Veranstaltungen der Heide-Allianz und der Projektpartner finden (Führungen, Schaftage, u. a.).
An der Entwicklung und Umsetzung der Internetseite waren neben dem beauftragten Büro Weiß und der Geschäftsstelle Heide-Allianz auch mehrere ehrenamtlich Tätige beteiligt. Die Donauwörther Firma dieMayrei war für die technische Umsetzung verantwortlich. Der Internetauftritt wird mit Mitteln des Bayerischen Naturschutzfonds im Rahmen eines laufenden Projektes gefördert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.