Biogasanlage Hamlar: Maßnahmenpaket umgesetzt

Donauwörth: Landratsamt Donau-Ries | Anfang dieser Woche wurde bei der Biogasanlage in Hamlar das große Endlager mit einer luftdichten Folienhaube abgedeckt. Nachdem bereits im ersten Halbjahr 2014 eine neue Filtertechnik ihren Betrieb aufgenommen hatte, ist damit ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Geruchssituation umgesetzt. Nachdem sich vor fast genau einem Jahr viele Bürger wegen Geruchsbelästigungen an das Landratsamt gewendet hatten, hatte sich eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Landrat Stefan Rößle mit dem Betreiber auf diese Maßnahmen verständigt.

Landrat Rößle freut sich über die erreichten Erfolge und kündigt zugleich weitere Anstrengungen an: „Es war mir ein großes Anliegen, die Situation im Sinne der betroffenen Menschen schnell und effektiv zu verbessern. Dieses Ziel haben wir nun erreicht. Darauf ruhen wir uns aber nicht aus: Derzeit arbeiten wir gemeinsam mit dem Betreiber an Maßnahmen zur Abdeckung eines Fahrsilos, um weiteren Belästigungen der Anwohner von Anfang an vorzubeugen“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.