Wiesenweihenbrutsaison 2015 im Nördlinger Ries erfolgreich beendet: Erneut sehr guter Bruterfolg

Küken aus Koptersich
Zum Abschluss der Wiesenweihenbrutsaison ziehen die Gebietsbetreuerin Judith Kronberg und der ehrenamtliche Wiesenweihenschützer Konrad Bauer Bilanz: 18 Brutpaare zogen insgesamt 56 Jungvögel groß. Der Bruterfolg liegt wie im letzten Jahr bei 4,0, also durchschnittlich zog jedes erfolgreiche Brutpaar vier Jungvögel groß. „Die Schutzbemühungen haben sich gelohnt“, freut sich die Gebietsbetreuerin. „Zwar erreicht die Brutpaarzahl nicht den Höchststand von 2012 mit 29 Brutpaaren und 66 flüggen Jungvögeln, aber die Fruchtbarkeit der Rieser Wiesenweihen ist sehr hoch. Nach 2012 ist die Anzahl der flüggen Wiesenweihen heuer auf ihrem zweithöchsten Wert“.

Auch 2015 übernahmen Kronberg und Bauer von April bis Mitte August das Monitoring der seltenen Vogelart und die Koordination der Schutzmaßnahmen. Bei der im Ries angewandten Restflächenmethode lassen die Landwirte eine Fläche von 50 x 50 m um den Horst herum stehen. Für Mehraufwand und Ernteverlust bekommen sie finanzielle Entschädigungen. „Die Landwirte sind alle mit großer Begeisterung beim Wiesenweihenschutz dabei“, so Bauer. „Ohne diese hervorragende Zusammenarbeit könnten wir nicht diese ausgezeichneten Ergebnisse erzielen“.

Auch der Oktokopter wurde wieder zur Horstkontrolle eingesetzt. Dieses Jahr wurde erstmalig mit einer Wärmebildkamera gearbeitet, wodurch sich die spurlosen Kontrollen aus der Luft wesentlich vereinfachen ließen. „Wir sind sehr zufrieden mit den in dieser Saison gewonnenen Erfahrungen und Ergebnissen“ blickt die Gebietsbetreuerin positiv in die nächste Saison.

Träger der Gebietsbetreuung sind die beiden regionalen Naturschutzvereine Rieser Naturschutzverein e.V. und Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried e.V. sowie der Landkreis Donau-Ries. Unterstützt wird das Projekt durch den Bayerischen Naturschutzfonds (BNF).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.