Felsfreistellungen in Harburg entlang der B25

Im Rahmen des LIFE+ Projektes „Heide-Allianz“ sollen die Wedlbuckfelsen am Wörnitzdruchbruch in Harburg wieder freigestellt werden.

Dies ist nur in einem engen Zeitfenster während der Straßensperrung möglich. Um bei der Baustellenabwicklung eine möglichst schnelle und reibungsfreie Arbeit zu ermöglichen, werden die größeren Gehölze am Wochenende 22. und 23 Juli entfernt. Damit ist der Zeitrahmen für die Wiedereröffnung der Strecke nicht gefährdet.

Durch die Felsfreistellung werden die landschaftsprägenden Felsen wieder offen und von weither einsehbar sein. Gewinner der Maßnahme werden die typischen Felsbewohner wie Berg-Lauch und Wohlriechender Schöterich sowie Felsbrüter. Insgesamt werden die Gehölzarbeiten um die Wedlbuckfelsen Mitte September abgeschlossen. Dann soll auch wieder von der Kanzel eine weite Aussicht über das Wörnitztal möglich sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.