Sonderausstellung Riemersma beendet - Gewinner gezogen

Oberbürgermeister Armin Neudert (links) und Museumsleiter Thomas Heitele bei der Ziehung der Gewinner. (Foto: privat)
Die Sonderausstellung im Käthe-Kruse-Puppen-Museum über die 2014 erworbene Sammlung von Tiny Riemersma aus Den Helder ist inzwischen geschlossen, und nun ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Mehr als 7000 Gäste besuchten die Sonderausstellung zwischen Mai und September, ein gutes Ergebnis, über das sich die Museumsverwaltung sehr freute. Die Gäste kamen teilweise von sehr weit her, um sich diese Sonderausstellung anzusehen. Im Gästebuch finden sich Einträge von Besuchern aus ganz Deutschland und vielen anderen Ländern. Zu ziehen gab es auch 10 Preise, die an Kinder vergeben werden, die das Rätsel richtig gelöst hatten. Oberbürgermeister Armin Neudert betätigte sich als Glücksfee und so können in den nächsten Tagen die Gewinner benachrichtigt werden. Die Preise reichen von einem Programm für einen Kindergeburtstag über freie Teilnahme an museumspädagogischen Angeboten bis zu einer Tasse mit Käthe-Kruse-Motiv.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.