Preis der „Pädagogischen Stiftung Cassianeum“ für engagierte Berufsschüler/innen der Ludwig-Bölkow-Berufsschule

Peter Kastner (Pädag. Stiftung Cassianeum) Philipp Grimminger, Fachkraft für Lagerlogistik, Binswangen Alexander Lachner, Tischler, Wemding Bianca Schmid, Bürokauffrau, Donauwörth Christoph Saur, Anlagenmechaniker SHK, Höchstädt Jonas Keppeler, Industriemechaniker, Oberndorf Schulleiter Winfried Schiffelholz
In einem eigenen Programmpunkt der Schulabschlussfeier an der Ludwig-Bölkow-Berufsschule wurden eine Schülerin und vier Schüler von Herrn Peter Kastner mit dem Preis der „Pädagogischen Stiftung Cassianeum“ ausgezeichnet.

Als Vertreter des Stiftungsvorstands Prof. Dr. Werner Schiedermair beschrieb er in seiner Festrede die Entstehung der Stiftung, die am 30. Mai 1910 von Ludwig Auer gemeinsam mit seiner Frau Philomena gegründet wurde.

„Tu’ Gutes und rede darüber!“ Insgesamt war ein Preisgeld von insgesamt 500 Euro als Anerkennung für Berufsschüler ausgelobt, die sich durch besondere Leistungen und ihr gesellschaftliches Engagement im sozialen, sportlichen, politischen und kulturellen Bereich hervorheben. Die Auszubildenden waren aufgefordert, sich für diesen Preis selbst zu bewerben:

Die Aktivitäten der Bewerber erstreckten sich auf aktive Teilnahme an musischer und sportlicher Jugendarbeit, die aktive Teilnahme bei Ausbildungsmaßnahmen der Feuerwehr, die Organisation und Durchführung von Freizeit- und Bildungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche auf regionaler und überregionaler Ebene, die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen für Jugendleiter, die Jugendbetreuung und verschiedene Trainings-/Arbeitsaktionen in Schützen- und Sportvereinen.

Aus den zahlreichen Einsendungen wurden 5 Kandidaten unserer Berufsschule Donauwörth ausgewählt und als Preisträger für Urkunde und jeweils 100.- Euro Preisgeld benannt:

Preisträger Juli 2015
(Name, Ausbildungsberuf, Wohnort, Ausbildungsbetrieb, Ort Ausbildungsbetrieb)
Philipp Grimminger, Fachkraft für Lagerlogistik, Binswangen, Fa. Schüco International Wertingen
Philipp ist Ministrant in der Pfarreiengemeinschaft Wertingen, Binswangen und Gottmannshofen.
Zu seinen Aufgaben gehören das Organisieren von Bastelnachmittagen und die Mitgestaltung von Jugendgottesdiensten. Er ist Mitglied in der Pfarrjugend. Hier organisiert er Aktivitäten im Rahmen des Ferienprogramms.

Alexander Lachner, Tischler, Wemding
Alexander ist aktives Mitglied bei der Wasserwacht in Wemding. Im Sommer übernimmt er die Aufsicht am Waldsee in Wemding. Er hat eine Sanitätsausbildung und einen Lehrgang für Frühdefibrillation absolviert. Außerdem hat er das Dauerschwimmabzeichen und Rettungsschwimmabzeichen in Silber und Bronze erworben.

Bianca Schmid, Bürokauffrau, Donauwörth, Fa. Wenninger, Wolferstadt
Bianca ist seit 2003 Mitglied der deutschen Pfadfinderschaft St. Georg in Donauwörth und seit 2014 auch Leiterin dieser Pfadfinderschaft. Sie ist Materialwart und für die Sauberkeit im Pfadfinderheim zuständig. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören das Durchführen der Nikolausaktionen und die Organisation der Waldweihnacht. Beim Zeltlager des Kreisjugendringes kocht sie mit dem Küchenteam für die Kinder und Betreuer. Beim Schwäbischwerder Kindertag ist sie für das Kinderschminken zuständig.

Christoph Saur, Anlagenmechaniker SHK, Deisenhofen, Fa. Herreiner, Mörslingen
Christoph ist Mitglied bei der Landjugend Deisenhofen und aktiver Fußballspieler beim SC Mörslingen. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Deisenhofen übernimmt er die Aufgaben als Truppmann und Maschinist.
Hier hat er sich auch für die „Aufmöbelung“ eines gebraucht gekauften Mannschaftstransportwagens zu einem voll einsatzfähigen, schmucken Fahrzeug engagiert.
Im Schützenverein Eichenlaub ist er aktiver Schütze und ein engagierter Helfer bei Festen und Veranstaltungen des Vereins.

Jonas Keppeler, Industriemechaniker, Oberndorf, Fa. GEDA Dechentreiter, Bäumenheim
Jonas ist in jungen Jahren bereits Schiedsrichter im Fußball für Jugend- und Herrenspiele.
Im SV Eggelstetten ist er der Trainer der G-Jugend. Diese trainiert er freitags und begleitet sie am Wochenende zu Spielen. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Eggelstetten nimmt er regelmäßig an Übungsabenden und Wettkämpfen mit anderen Feuerwehren teil.

Herr Peter Kastner gratulierte den Preisträgern, sprach aber seinen Dank auch an alle Anwesenden aus, die sich für ihre Mitmenschen engagieren und in ihrer Freizeit sinnvollen Beschäftigungen nachgehen. Sie alle würden eher im Stillen wirken, während andere oft in den Medien präsent sind und die Schlagzeilen bestimmen. Zu diesen gehörten Sie bestimmt nicht.

Heute soll Ihr Einsatz gelobt und Sie ausgezeichnet werden.“ Ihnen gilt unser Dank und ein engagiertes „Weiter so“. Anschließend überreichte er die Anerkennungsurkunde und die finanzielle Unterstützung an die glücklichen Preisträger.

Unser herzlicher Dank gilt der Pädagogischen Stiftung Cassianeum und ihren Vertretern für die vorbildliche Unterstützung unserer Jugendlichen im außerschulischen Bereich.

Winfried Schiffelholz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.