Nur noch zwei Wochen: Kunstpfad DONAURIES - Katalog zur Ausstellung ab sofort verfügbar

Projektion oder real? Der Künstler Norbert Palzer stellt in der Brauerei Scheible in Alerheim aus. (Foto: Szilvia Izsó)
Den Künstlern bei ihrem Schaffen über die Schulter schauen, bei der Entstehung eines Kunstwerkes dabei sein – das ist beim Kunstpfad DONAURIES möglich. Noch zwei Wochen ist diese landkreisweite Kunstausstellung zu besichtigen.

Seit 17. Juli zeigen insgesamt 23 Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeitgenössische Werke aus ihrem aktuellen Schaffen an 21 verschiedenen Orten in der Region. Die ersten Rückmeldungen von den Ausstellungsorten sind durchaus positiv, weiß der Kurator, Prof. Wolfgang Mussgnug: „Phantastisch ist, dass viele Besucher den Kunstpfad besuchen und sich die verschiedenen Ausstellungen ansehen“. Landrat Stefan Rößle zeigt sich ebenfalls erfreut: „Kunst gibt es nicht nur in den großen Städten, sondern eben auch bei uns.“

Ab sofort ist auch der Katalog erhältlich und kann in den Buchhandlungen Lehmann und Greno in Nördlingen, Greno in Donauwörth, in den Tourismusbüros Nördlingen und Donauwörth und an den Ausstellungsorten in Hainsfarth, Oettingen, Wallerstein, Wemding, Alerheim, Nördlingen, Ederheim, Mönchsdeggingen, Harburg, Donauwörth, Monheim, Rögling und Mertingen gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro abgeholt werden. Der Katalog zeigt alle Künstler mit ihren Ausstellungswerken und den Ausstellungsorten.

Ebenfalls kann man dieses Wochenende wieder Künstler in Hainsfarth, Wallerstein, Wemding, Alerheim, Monhein und Donauwörth bei der Arbeit betrachten: In Alerheim stellt sich Künstler Norbert Palzer im Scheible-Bräu am 7. August dem Dialog mit den Besucherinnen und Besuchern. Und in Wemding ist der Fotograf Peter Binder am Samstag und am Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr anwesend.

Noch bis 14.08. können Besucher Kunst entdecken und erleben. Die Palette reicht von Malerei, Plastik, Installationskunst, Graffiti, Streetart bis zu Objektkunst, Video, textile Kunst und Keramiken – sowohl im Außenbereich als auch im Innenbereich. Landrat Stefan Rößle hat zusammen mit Kurator Prof. Wolfgang Mussgnug diese erste landkreisweite Kunstausstellung initiiert.
Der Kunstpfad ist kostenlos zu besichtigen. Geöffnet ist er bis 14. August 2016 Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr. Eine vollständige Übersicht der Künstler, der Ausstellungsorte und viele weitere Informationen zum Kunstpfad finden Sie unter http://www.donauries.bayern/kunstpfad
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.