Museumssonntag in Donauwörth am 11. Oktober

Traditionell zum Herbstmarkt laden die Donauwörther Museen am 11. Oktober zum Museumssonntag ein. Bei freiem Eintritt haben fünf ganz unterschiedliche Museen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Besucher können eine Zeitreise von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert unternehmen und dabei von einer römischen Legionärsausrüstung bis zu den weltberühmten Puppen von Käthe Kruse viel entdecken. Auch das Haus der Stadtgeschichte im Rieder Tor und die Werner-Egk-Begegnungsstätte haben an diesem Tag geöffnet.

Bauen wie die Römer


Ein spannendes Programm für Familien ist von 11 bis 17 Uhr im Archäologischen Museum geboten. Kinder können sich als römische Baumeister betätigen und gemeinsam ein Aquädukt aus Miniatur-Ziegelsteinen bauen. Mit diesen imposanten Bauwerken wurden in der Antike die Städte mit Wasser aus den Bergen versorgt. Im Museum können die Kinder ausprobieren, ob ihr Aquädukt funktioniert und Wasser transportiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Info: 0906 789-170 oder www.donauwoerth.de - Termine

Die Museen haben bei freiem Eintritt von 11 bis 17 Uhr geöffnet:
- Käthe-Kruse-Puppen-Museum und Werner-Egk-Begegnungsstätte, Pflegstr.21 a
- Heimatmuseum im Ried, Museumsplatz 2
- Archäologisches Museum im Tanzhaus, Reichsstr. 34
- Haus der Stadtgeschichte im Rieder Tor, Spitalgasse 1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.