Lesestart-Sets für die Donauwörther Tafel

Bibliotheksleiterin Evelyn Leippert-Kutzner bei der Übergabe der Lesestart-Sets an Maria Bauer (1. Vorsitzende des Donauwörther Caritasverbands, links) und Philomena Ferber (Ausgabeteam Tafel e.V., rechts) in den Räumen der Donauwörther Tafel. (Foto: privat)
Seit 2013 ist die Stadtbibliothek an der bundesweiten Kampagne der Bundesregierung und der Stiftung Lesen beteiligt, bei der es kostenlose Lesestart-Sets für Eltern mit 3-jährigen Kindern gibt. Über 300 Sets wurden in den vergangenen Jahren in Donauwörth bereits weitergegeben. Sie beinhalten jeweils ein Bilderbuch als Geschenk für die Kinder. Zusätzlich findet man darin Informationen für die Eltern in verschiedenen Sprachen, die darüber aufklären, warum das Vorlesen für Kleinkinder eine zentrale Bedeutung hat für die Sprachförderung, und dass der Besuch in einer Bibliothek von klein auf elementar ist, um die Freude am Buch möglichst frühzeitig zu wecken. Die Leiterin der Stadtbibliothek übergab nun insgesamt 50 Lesestart-Täschchen an die Donauwörther Tafel-Einrichtung zur Weitergabe an Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Maria Bauer die Initiatorin der Donauwörther Tafel e.V. und 1. Vorsitzende des Donauwörther Caritasverbands für den Landkreis Donau-Ries, sowie Philomena Ferber vom Ausgabeteam der Tafel nahmen diese kleinen Geschenke an die Kinder so kurz vor Weihnachten mit Freude entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.