„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ - Landratsamt Donau-Ries: Landratsamt Donau-Riesbringt „Farbe ins Haus“

Am gestrigen Mittwoch, 30. Juli 2015 eröffnete Landrat Stefan Rößle in den Räumlichkeiten des Landratsamtes Donau-Ries in Donauwörth eine ganz besondere Ausstellung.

Nach dem Vorbild von Friedensreich Hundertwasser hatten die Vorschulkinder der Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) Donauwörth ihre eigenen Werke angefertigt.

Betreut wurden sie dabei von Frau Linsenmeyer und Herrn Schmidkunz von Seiten der HPT.

Auch die Anstaltsleiterin Frau Milicjc und der Leiter des Erziehungs- und Jugendhilfeverbundes, Herr Riegel, zeigten sich bei der Ausstellungseröffnung erfreut über das Engagement der Kinder.

Unter dem Motto „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“, einem Zitat des Künstlers Pablo Picasso, „bringt diese Ausstellung in den nächsten Wochen richtig Farbe in unser Haus“, fasste Landrat Stefan Rößle seine Eindrücke von den farbenfrohen und kreativen Werken der Kinder zusammen.

Und nicht nur für das Ergebnis der Ausstellung war der Kreischef voll des Lobes: „Ich darf auch den pädagogischen Fachkräften meine Anerkennung aussprechen. Sie haben diese Ausstellung hervorragend mit den Kindern vorbereitet, das Ergebnis spricht für sich. Vielen Dank für Ihr Engagement.“

In den nächsten 14 Tagen können die Kunstwerke, welche auch mit den „Künstlernamen“ versehen sind, in den Räumlichkeiten des Landratsamtes in Donauwörth bewundert werden. Vorzufinden sind sie in unmittelbarer Nähe des Eingangsbereiches, im Untergeschoss.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.