Donauwörther KulturFrühling 2015: Karten-Vorverkauf beginnt

Viva Voce (Foto: T. Wingenfelder)
Haben Sie auch noch keine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Wie wär´s mit Eintrittskarten für den Donauwörther KulturFrühling! Der Vorverkauf für den Donauwörther KulturFrühling 2015 startet am 12. Dezember und bietet wieder jede Menge Spaß und Unterhaltung.

Freitag, 13. März 2015, 20 Uhr, Zeughaus: Heye´s Society – A New Orleans Hot Five + One: : Den Originalen New Orleans Sound wieder aufleben zu lassen, haben sich mehrere renommierte Musiker zur Aufgabe gemacht und ein hochkarätiges Ensemble gebildet. Sowohl der Jazz-Standard High Society aus dem Jahr 1901 als auch der Vorname des Bandgründers Heye Villechner führten zu dem einprägsamen Namen “ Heye´s Society “. Mit Louis Armstrong´s Cornet Chop Suey und West End Blues, Fats Waller´s Ain´t misbehavin´, Duke Ellington´s Creole Love Call, Alphonse Picou´s Solo in High Society u.a. wollen die Musiker an die großen Namen jener Zeit erinnern.

Samstag, 14. März 2015, 20 Uhr, Enderlesaal: „Nacht und Träume“ – Nightsongs von Schubert bis Rachmaninoff mit Monika Lichtenegger und Bernd Jung: : Monika Lichtenegger, geboren in Regensburg, studierte Opern- und Konzertgesang an der Hochschule für Musik und Theater in München. Ihr Konzertrepertoire umfasst alle wichtigen Werke der Alten Musik bis in die Moderne, 2011 erhielt sie den bayrischen Kunstförderpreis. Der aus Altisheim stammende Pianist, Cembalist und Musikpädagoge Bernd Jung begann seine musikalische Laufbahn als Gaststudent bei Prof. M. Schlüter an der Würzburger Musikhochschule. Nach dem Abitur am St. Stephan/Maria Ward Gymnasium in Augsburg, wechselte er an die Musikhochschule Nürnberg/Augsburg bzw. München zu L. Schwerdhöfer und Prof. A. Ikeba.

Samstag, 21. März 2014, 20 Uhr, Zeughaus: „Wer war Ludwig Thoma? : Altoberbürgermeister Dr. Alfred Böswald beleuchtet Leben und Werk dieses oberbayerischen Poeten und gibt Kostproben. Umrahmt wird die Veranstaltung durch die Donauwörther Jagdhornbläser und die Walbacher Saitenmusik.

Freitag, 17. April bis 5. Juni: Ausstellung „Donauwörth dunkel“: : In der Ausstellung „Donauwörth dunkel“ zeigt Marc Rogat besondere Donauwörther Motive. Es handelt sich um Kreidezeichnungen auf schwarzen Karton, die er vor allem nachts mit Stirnlampe direkt vor dem Motiv angefertigt hat. Mehr als die Wiedererkennbarkeit von Donauwörther Ansichten reizten ihn, ausschnitthafte und zufällige Licht -und Schattensituationen in ihrer eigentümlichen Atmosphäre abzubilden. Diese findet man eher in weniger beleuchteten Seitenstraßen, der Promenade sowie der Peripherie Donauwörths.

Freitag, 24. April, 20 Uhr, Stadtsaal: VIVA VOCE „Ego“ : (Nachholtermin aus den Kulturtagen 2014): Modern, mitreißend und ganz ohne Instrumente – die Markenzeichen von VIVA VOCE sind auch bei der brandneuen Show EGO wieder die bestimmenden Elemente. Die Popstars der A Cappella-Szene sind ein Team – das hört und sieht man. Mit sattem Sound und topaktuellen Themen laden sie ein zu einem fantastischen Streifzug durch die Welt des EGO.. Originell und mit viel Humor nehmen sie sich selbst und das EGO auf die Schippe. Mit viel Witz und Charme geleiten VIVA VOCE das Publikum durch den Abend.

Kartenverkauf:
Die Eintrittskarten für den 9. Donauwörther KulturFrühling können ab sofort schriftlich, per Fax oder per E-Mail gebucht werden und ab Freitag, 12. Dezember, beim Kulturbüro der Stadt Donauwörth (Zimmer 103, Rathaushausgasse 1, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr; Freitag von 9 bis 13 Uhr) abgeholt werden. Das detaillierte Programmheft liegt im Donauwörther Rathaus, in der Städt. Tourist-Information, in der Stadtbibliothek zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de abrufbar.


Veranstalter: :

Kulturbüro der Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
kultur@donauwoerth.de
www.donauwoerth.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.