Donauwörther Kinder-Kulturtage mit Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater, Tommy Nube und das SAMS

Auch in diesem Jahr erwartet die Jüngsten bei den Kinder-Kulturtagen ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Das Sachgebiet Kultur der Großen Kreisstadt Donauwörth hat insgesamt sechs Veranstaltungen im Angebot.

Bei der Auftaktveranstaltung am 20. März werden im Käthe-Kruse-Puppen-Museum „Lustige Hüte aus Zeitungen“ gebastelt. Dabei wird ausprobiert, was man aus Papier alles machen kann. Vom klassischen „Malerhut“ bis zum Schwarzwälder Bollenhut ist so einiges möglich. Anmeldung bei den Museen der Stadt Donauwörth (Tel. 0906 789-170).

Am 25. März spielt für die Jüngsten Doctor Döblingers Kasperltheater „Kasperl und das Gschpenscht“. Dummerweise hat der Kasperl seinen geliebten Fußball über die Schlossmauer gebolzt, mitten in das Reich von König Torsten. Nun schleicht er sich ins Schloss, um den Ball heimlich zurückzuholen. Dort sind gerade der König, die Prinzessin Heike und auch der ängstliche Hausmeister Seppl in heller Aufregung …

Der Kinderclown Tommy Nube gibt am 27. März sein Programm „Wo ist der Koffer“ zum Besten. Wenn einem Clown alles gelänge, gäbe es nichts zu lachen. Dem Kinderclown Tommy Nube misslingt so manches, nicht zuletzt zur Freude der Kinder.

Das Theater Knuth gastiert am 1. April mit dem Puppen- und Schauspiel „Am Samstag kam das SAMS zurück“ in der Stadtbibliothek. Dieses kleine rüsselnasige Wesen mit den roten Stachelhaaren, das der brave Herr Taschenbier gleich beim ersten Besuch so lieb gewonnen hat. Mit den blauen Wunschpunkten und mit der fantastischen Wunschmaschine gehen Wünsche in Erfüllung. Doch als sich die beiden auf eine Südseeinsel wünschen, wird es für das SAMS gefährlich.

Weiter geht´s am 8. April und dem berühmten Volksmärchen „Hänsel und Gretel“. Hänsel und Gretel sind arm und hungrig, werden im Wald alleine gelassen und begegnen einer alten Hexe, die anscheinend nichts Gutes im Schilde führt. Doch die beiden Kinder meistern die Situation mit Mut, Schlauheit und Spaß und bringen so die Geschichte zu einem guten Ende.

Zum Abschluss der Kinder-Kulturtage am 11. Mai begeistert der Zauberkünstler Wittus Witt mit einer Zaubershow im Rahmen der Tourismus-Saison-Eröffnung. Witt gehört zu den bekanntesten deutschen Zauberkünstlern und war in über 200 Fernsehsendungen im In- und Ausland zu sehen. Lasst Euch verzaubern!

Das Programm liegt in der Tourist-Information, in der Stadtbibliothek, in den städtischen Museen und in der Bürger-Information der Stadt Donauwörth zur Abholung bereit oder ist im Internet unter www.donauwoerth.de abrufbar.
Die Eintrittskarten sind ab dem 6. März bei der Städt. Tourist-Information, Rathausgasse 1, 86609 Donauwörth, Tel. 0906 789-152 erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.