Abschlußfest mit einem Biest

  Donauwörth: Freilichtbühne am Mangoldfelsen | Alle Buben und Mädchen der Klasse 4a der Meitinger Grundschule haben den Übertritt in die verschieden Schulformen in der Tasche, da sollten ihnen so ein Biest wohl keine Angst mehr machen.

Den Himmel immer fest im Blick, machten sich die Schüler mit ihrer Lehrerin Ulrike Liebischer, Geschwistern, Eltern oder Großeltern am Samstag Abend auf, um auf der Freilichtbühne am Mangoldfelsen die Aufführung "Die Schöne und das Biest" live zu erleben.

Als große Überraschung vor der Vorstellung gab es für alle Kinder und interessierten Eltern noch eine große Bühnenführung, sogar bis hinter die Kulissen. Ein großes Dankeschön dafür an das ganze Team der Freilichtbühne. Wir waren begeistert!!!

Pünktlich um 20.30 Uhr nahmen dann alle 45 Meitinger in den ersten Reihen platz und wurden bei der Eröffnung von Regisseurin Ulrike Schweihofer auch noch persönlich begrüßt.

Endlich ging es los und wir waren mitten im Schlosshof von Prinz Maurice von Chauvignac .
Unsere sonst manchmal etwas schwatzhaften Kinder waren sofort Muchs Mäuschen still, als Prinz Maurice von Chauvignac (Christian Faul) die Bühne mit einer ganz in Grün gekleideten blonden Prinzessin (Kerstin Reiter) betrat. Als diese dann die ersten Worte sprach, wurden die Blicke immer fragender - "Ist in dieser Version vom Kinder- und Jugendtheater Donauwörth etwa die Prinzessin das Biest?"

Doch schnell wird klar diese "Zicke" ist in der Bühnenfassung von Walter Edelmann an allem Schuld, der gutmütige Prinz ist ihr nicht gewachsen und resigniert unter dem Feuerwerk an boshaften Worten recht schnell.
Als dann auch die Kinder des Schlosses der verhassten Prinzessin einen kleinen Streich spielen, verlässt dies entsetzt das Schloss.
Krank vor Liebeskummer ist sein Blick vernebelt und er erkennt viel zu spät, wer seinen wirklichen Freunde sind.

Er droht die Waisenkinder in den finstersten Kerker zu sperren und ist ab jetzt DAS BIEST.
Völlig erschüttert rufen die Kinder die Fee Finesse (Magdalena Grimm) herbei.

Diese erfüllt dem Prinzen seinen Wunsch und verzaubert ihn endgültig zum Biest ab jetzt gespielt von Frank Litzl doch auch die Kinder und Angestellten des Schlosses trifft der Fluch, wenn auch nicht ganz so schlimm.
Sie werden nur zu dem, mit dem sie sich zuletzt beschäftigt haben.

Doch ob der Prinz gerettet wir und was die Schöne Bell (Jessica Becker) damit zu tun hat soll sich doch jeder selbst anschauen.


Aufführungen gibt es noch am 27. Juli um 18.30 Uhr, 31. Juli um 20.30 Uhr, 2. August um 20.30 Uhr, 3. August um 15 Uhr und 7. August um 20.30 Uhr. Karten gibt es unter der Nummer 0906/8981, an der Abendkasse sowie unter http://www.freilichtbuehne-donauwoerth.de/.

Regisseurin Ulrike Schweihofer und die vielen Aktiven vor und hinter den Kulissen in Donauwörth haben mit diesem Stück wieder bezauberndes Theater nicht nur für Kinder auf die Beine gestellt und haben uns allen den schönen Sommerabend versüßt, denn das Wetter hat gehalten.

Und nichts freut doch alle Akteure mehr als glückliche Kinderaugen, die beim gemeinsamen Besuch eines "amerikanischen Spezialitäten Restaurant" noch total begeistert von der Aufführung sprachen und für das nächste Jahr ein Klassentreffen auf der Freilichtbühnen planen.
11
1
2 2
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 27.07.2014 | 17:30  
25.305
Silvia B. aus Neusäß | 27.07.2014 | 23:07  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 28.07.2014 | 08:01  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 03.08.2014 | 10:11  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 04.08.2014 | 12:24  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 04.08.2014 | 12:42  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 04.08.2014 | 12:44  
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 04.08.2014 | 12:48  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 04.08.2014 | 12:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.