Schwalben Tragödie

Beim Parken in einem Parkhaus entdeckte ich einige Schwalbennester mit einigen Jungvögeln. Ich war beim Essen und machte mir Gedanken über die Vögel, ob sie es nicht wo anders besser hätten als in einem Parkhaus, wo Auspuffgase die Luft verpestet. Es sollte noch schlimmer kommen. Als ich mit dem Essen fertig war ging ich wieder zum Auto zurück und sah eine Katastrophe. Das Nest mit vier Jungvögeln war am Boden. Zwei der Vögel waren bereits tot, zwei lebten noch. Da dachte ich mir, ich kann die zwei doch nicht so liegen lassen. Also nahm ich ein Taschentuch, hob damit die winzig kleinen Vögelchen auf und brachte sie mit Hilfe von drei weiblichen Personen in ein anderes Nest. Als ich weg fuhr sah ich wie eine erwachsene Schwalbe ans Nest kam. In den nächsten Tagen werde ich weiter beobachten, ob sie überlebt haben. Wäre ich ohne etwas unternommen zu haben weggefahren, wären sie bestimmt überfahren worden. Mir ist es ein Rätsel wie so ein Nest von der Wand in einer Stunde runter fallen kann ohne ein menschliches Zutun.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.448
Knippsi Knippsilein aus Ellgau | 29.06.2014 | 23:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.