Schön, energieeffizient und seniorengerecht

(Foto: gKU/Izsó)
 
(Foto: gKU/Izsó)
31 Wohnungen „Betreutes Wohnen“ im Donau-Ries Seniorenwohnpark Rain am Lech – Bauarbeiten sind jetzt abgeschlossen. Am 28. Juni wird der Bauabschluss mit einem Tag der offenen Tür gefeiert – von 15 bis 17 Uhr.

Rain am Lech Bodengleiche Duschmöglichkeit, Haltegriffe an den Wänden, ebenerdiger Zugang zur Wohnung oder Fahrstuhl, weite Türen, durch die auch ein Rollstuhl passt – das sind einige Merkmale einer seniorengerechten Wohnung. Die sind in Deutschland bislang noch Mangelware. Gerade einmal zwei Prozent der rund 41 Millionen Wohnungen in der Bundesrepublik sind altengerecht. Demgegenüber beträgt der Anteil der über 65-Jährigen an der Gesamtbevölkerung 21 Prozent. Im Jahr 2060 werden voraussichtlich 34 Prozent älter als 65 Jahre sein.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung wurde im Landkreis Donau-Ries beschlossen, 31 seniorengerechte Wohnungen in Rain am Lech zu bauen. Nach über zwei Jahren Bauzeit ist dieses Bauprojekt, dessen Bauherr das gemeinsame Kommunalunternehmen Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime (gKU) ist, nun abgeschlossen – und ein Großteil der Wohnungen bereits vermietet.

Am kommenden Sonntag, 28. Juni 2015, wird die Fertigstellung des „Donau-Ries Seniorenwohnparks Rain am Lech“ mit einem Tag der offenen Tür von 15 bis 17 Uhr gefeiert.

„Seit Anfang Dezember vergangenen Jahres ist ein Großteil unserer hochmodernen und energieeffizienten Senioren-Wohnungen bezugsfertig und heute bereits bezogen. Aber erst jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Damit liegen über zwei Jahre turbulenter Bauzeit hinter uns“, erklärt dazu Sabine Böhm, Leiterin des Seniorenheims Rain am Lech. Sie ist zugleich Ansprechpartnerin für dieses neue Angebot des „Betreuten Wohnens“ für Senioren.

Mit dem Donau-Ries Seniorenwohnpark Rain am Lech hat das gKU als gemeinwohlorientierter Träger Neuland betreten: „Ich freue mich wirklich sehr, dass die Nachfrage nach diesen sehr schönen Wohnungen in attraktiver Wohnlage so gut ist“, sagt Sabine Böhm. Bis auf eine Handvoll gerade erst fertig gestellter Wohnungen seien die meisten bereits vermietet.

„Vor allem die unmittelbare Nähe und auch räumliche Anbindung der Seniorenwohnungen an unser Seniorenheim bewegt viele ältere Menschen, sich bei uns einzumieten“, fährt Sabine Böhm fort. Ohne Zweifel sei dies ein Alleinstellungsmerkmal in der Region.

Darüber hinaus spiele die energieeffiziente und ökologische Bauweise eine große Rolle. Der Bau sei zum größten Teil in Holzbau-, teils aber auch in Massivbauweise ausgeführt.

Info: Am kommenden Sonntag ist von 15 bis 17 Uhr beim Tag der offenen Tür Gelegenheit, sich aus erster Hand über dieses neue Wohnangebot für Senioren zu informieren. Neben der Besichtigung von Musterwohnungen, wird der Architekt Hansjakob Mener die architektonischen Besonderheiten des Wohnparks erläutern und im benachbarten Seniorenheim wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Dort wird außerdem um 16.15 Uhr die Wanderausstellung „Ehrenamt im Seniorenheim“ mit Fotografien von Szilvia Izsó eröffnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.