Ehrung der Feldgeschworenen - Urkunden feierlich an 33 geehrte Feldgeschworene übergeben

Landrat Stefan Rößle mit den Geehrten, Vermessungsdirektor Thomas Gruber und den anwesenden Bürgermeistern. (Foto: Anja Bredy)
Donauwörth: Landratsamt Donau-Ries | Landrat Stefan Rößle würdigt in einer Feierstunde im Sitzungssaal des Landratsamtes Donau-Ries die jahrzehntelangen Verdienste der Feldgeschworenen. Neben den Geehrten selbst sind auch die Bürgermeister Ihrer Heimatgemeinden und Heimatstädte sowie der Leiter des Vermessungsamtes Herr Vermessungsdirektor Thomas Gruber anwesend.

In seinem Grußwort würdigt Landrat Rößle die ehrenamtliche Tätigkeit der „Siebener“ und schildert den Werdegang der Feldgeschworenenarbeit vom 13. Jahrhundert bis heute. Dabei stellt er so manche Besonderheiten, alte Traditionen und Bräuche vor. Diese sind teilweise selbst den anwesenden Hütern der Grenzen nicht geläufig.

Auch Vermessungsdirektor ThomasGruber betont in seiner Ansprache die heute im digitalen Zeitalter noch herrschende Notwendigkeit von Feldgeschworenen.

Anschließend händigt Landrat Rößler die Urkunden aus und beglückwünscht jeden Einzelnen. Von Vermessungsdirektor Thomas Gruber erhalten die Geehrten ein kleines Präsent. Die für 50 Jahre Tätigkeit Geehrten erhalten zudem vom Vermessungsamt noch eine Kopie einer Karte Ihrer Heimatorte aus dem 19. Jahrhundert.

Im Anschluss an die Verleihung gibt es für alle Anwesenden noch eine kleine Stärkung.

Für 50 Jahre wurden geehrt:

Otto Bader,Warching, Heinrich Kühmoser, Unterpeiching, Adolf Michael, Schwörsheim

Für 40 Jahre wurden geehrt:

Daniel Baumann, Staudheim, Friedrich Baur, Katzenstein, Josef Bosch sen., Marktoffingen, Xaver Deibler sen., Marktoffingen, Johann Dürrwanger, Lierheim, Hermann Funk, Katzenstein, Josef Graber, Donauwörth, Josef Kandler, Bergendorf, Ernst König, Schwörsheim, Dominikus Kopold, Holzheim, Joseph Körner, Staudheim, Johann Lenk, Oberpeiching, Richard Mayer, Otting, Sebastian Meyer sen., Marktoffingen, Johann Schiele, Gempfing, Paul Schneider, Bühlingen, Otto Seitz sen., Marktoffingen, Herbert Straß, Donauwörth, Andreas Wiedemann, Katzenstein, Adolf Wild, Überacker

Für 25 Jahre wurden geehrt:

Leonhard Amann, Eggelstetten, Friedrich Enslin, Nähermemmingen, Reinhard Fuchs, Ehingen, Martin Gerstmayer, Donauwörth, Erwin Meyer, Munningen, Konrad Michel, Ehingen, Lorenz Müller, Donauwörth, Franz Narr, Genderkingen, Helmut Wolf, Birkhausen

Posthum geehrt wurde Ludwig Rister aus Riedlingen für 40 Jahre Tätigkeit als Feldgeschworener. Seine Urkunde nimmt stellvertretend für seine Ehefrau der zuständige Obmann Adolf Hillmair entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.