Treffen für Vorleserinnen und Vorleser

Vorleserinnen und Vorleser treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, zuletzt in der Stadtbibliothek Donauwörth (Bild)
Erfahrungsaustausch und Impulse für kreative Vorlesestunden

Fast im ganzen Landkreis sind mittlerweile Lesepatinnen und Lesepaten in Kindergärten, Schulen und Bibliotheken im Einsatz. Etwa 100 von ihnen sind im Projekt Leseland organisiert, das vom Lokalen Bündnis für Familie Donau-Ries begleitet wird.
Am Dienstag 20. Mai 2014 laden das Bündnis für Familie und die Stadtbibliothek Nördlingen zum Lesepaten-Treffen ein. Neben Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch wird es um die Frage gehen, wie Vorlesesunden kreativ, lebendig und abwechslungsreich gestaltet werden können. Kathrin Häffner, Leiterin der Nördlinger Bibliothek wird aus ihrem Erfahrungsschatz berichten und verraten, was sich hinter dem Begriff „Webinar“ verbirgt. Ein bisschen Theorie, viele Erfahrungen aus der Praxis und ein „Webinar“ zum Anfassen erwarten die Lesepatinnen und Lesepaten an diesem Nachmittag.
Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek in Nördlingen, Karl-Schlierf-Platz 1 statt und beginnt um 14.00 Uhr. Neben aktiven Vorleserinnen und Vorlesern sind auch alle Interessierten herzlich willkommen. Anmeldung und weitere Informationen bei Günter Katheder-Göllner, Familienbeauftragter und Bündniskoordinator (Tel. 0906 74 198 oder per E-Mail: familienbeauftragter@lra-donau-ries.de).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.