Tag des offenen Rosengartens in Hamlar - Rekordeinnahmen für die Damen der Sozialstation Donauwörth

Auf dem Foto von links: Maria Wuchter, Maria Probst, Marianne Wagner, Centa Mokosch, Andreas Huber (sorgte für die musikalische Untermalung ), Isabella Winkler, Bärbel Reiser, Lisa Frank und Caritas-Geschäftsführer Martin Gaertner im Rosengarten Hamlar
Es war ein frühes hochsommerliches Wochenende, das viele Besucher und Gartenfreunde anlockte in den blühenden Rosengarten von Familie Wagner in Hamlar. Sie belohnten das Engagement von Marianne Wagner und ihren Helferinnen reichlich. 2.125,20 Euro Erlös konnten die "Rosenfrauen" und der "Rosenmann" an Caritas-Geschäftsführer Martin Gaertner übergeben. Gaertner: "Ein rekordverdächtiges Ergebnis, sowohl der Betrag, als auch ein sehr schöner Rosentag mit wieder noch mehr Besucher/innen! Deshalb sage ich: Ein herzliches vergelt`s Gott an alle, besonders die charmanten Damen und dem musikalischen Herrn" Dank richtete Gaertner auch an die vielen Spender, die das Ergebnis möglich gemacht haben. "Das Geld wird ausschließlich und direkt die Sozialstation der Caritas erhalten und kommt damit unseren pflegebedürftigen Menschen in der Region zu gute." (Zitat)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.