Medienzentrum Donauwörth präsentiert sich in neuem Outfit

Landrat Stefan Rößle (Mitte) besuchte das neu eingerichtete Medienzentrum in der Jennisgasse in Donauwörth. Mit auf dem Bild sind Theo Leißl, Leiter des Medienzentrums und seine Mitarbeiterin Ilona Gruber.
Donauwörth: Medienzentrum | Das Medienzentrum für Schule und Bildung in Donauwörth wurde neu eingerichtet, um Schulen, Vereine und anderen Bildungeinrichtungen ein zeitgemäßes Medienangebot ansprechend präsentieren zu können. „Das Medienzentrum erstrahlt in neuem Glanz“ stellte Landrat Stefan Rößle bei seinem Besuch der Räumlichkeiten anerkennend fest und gratulierte seinen Mitarbeitern zum gelungenen Umbau.

Um den Nutzern vor Ort einen besseren Service anbieten zu können, wurde das Medienzentrum Donauwörth grundlegend modernisiert und der Ausleihvorgang nutzerfreundlicher gestaltet. Die Medien werden jetzt nach Themen präsentiert, so dass sich jeder auch selbst schnell orientieren und Medien heraussuchen kann. Theo Leißl, der Leiter des Medienzentrums, erklärt dazu, dass nach seiner Erfahrung bei der Suche nach Themengebieten vor Ort oft Medien entdeckt werden, die im Internetkatalog nicht gefunden wurden. Von den Kunden kann jede DVD auf einem großen Bildschirm angesehen und getestet werden, weiterhin gibt es nun auch Plätze zur Recherche und zur Überprüfung der didaktischen Zusatzmaterialien per Tablet und Laptop.

Für Vereine, Kindergärten, Erwachsenenbildung, Nachmittagsbetreuung und Jugendarbeit wie z.B. für das Ferienprogramm der Gemeinden sind die Medien aus urheberrechtlichen Gründen zwar nicht downloadbar, können jedoch im Medienzentrum kostenlos ausgeliehen werden. Besonders wichtig ist, dass sämtliche DVDs mit den öffentlichen Vorführrechten versehen sind und somit keine Probleme mit dem Urheberrecht entstehen können. Im übrigen ist es auch möglich, die entsprechenden Geräte zur Vorführung der Filme auszuleihen. Der Katalog des Medienzentrums für Schule und Bildung und sämtliche Kontaktinformationen sind unter www.mz-don.de zu finden.

Neben dem Verleih vor Ort sind die didaktisch hochwertigen und rechtlich einwandfreien Medien sowohl per Streaming als auch per Download ausleihbar. Gerade für Schulen außerhalb Donauwörths wird dieser zeit- und energiesparende Downloadservice gerne genutzt. Da aber aus rechtlichen und finanziellen Gründen nur ein Drittel der angekauften Medien online verfügbar gemacht werden kann, ist ein Besuch im Medienzentrum sehr empfehlenswert. Die Auswahl ist hier deutlich größer als im Internet und auch die Beratung hilft oft weiter.

Neben dem Medienzentrum in Donauwörth unterhält der Landkreis für Schulen, andere Bildungsträger und Vereine ein weiters Medienzentrum in Nördlingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.