Landratsamt - Mitarbeiter spenden an Deutsche Knochenmark Spenderdatei

Bei der Spendenübergabe von links: Jugendvertreter Benjamin Schneider, Personalratsvorsitzender Alexander Im, Brigitte Lehenberger (DKMS) und die Auszubildenden Benedikt Lebschi, Carina Färber, Christof Simon, Stefanie Ziegan, Sebastian Roßkopf
Die Mitarbeiter des Landratsamtes Donau-Ries haben im Rahmen einer jährlichen Sammelaktion 800 Euro für soziale Zwecke gespendet. Ein Teilerlös über 400 Euro kommt nun der Deutschen-Knochenmark Spenderdatei (DKMS) zu Gute. Diese unterstützt an Blutkrebs erkrankte Menschen.

„Bereits zum 6. Mal unterstützen wir die Arbeit der DKMS“ freut sich Personalratsvorsitzender Alexander Im. Mit der nunmehrigen Spende können acht Typisierungen an einer der beruflichen und weiterführenden Schulen finanziert werden. „Uns ist es wichtig, gerade auch Jugendliche für das Thema Stammzellenspende zu sensibilisieren“, macht Brigitte Lehenberger von der DKMS deutlich. Die Auszubildenden des Landratsamtes machen sich ebenfalls für den Kampf gegen den Blutkrebs stark. Fünf von ihnen ließen sich sogleich mit einem Wangenabstrich bei der DKMS typisieren.

“Das könnt ihr auch!” motiviert Auszubildender Benjamin Schneider seine Kollegen. Er weiß, wie wichtig jeder Einzelne ist, der sich typisieren lässt. Er war selbst an Krebs erkrankt. Ihm wurden vor seiner Chemotherapie vorsorglich peripher und über das Knochenmark Stammzellen entnommen. Der 23 jährige kann damit bestätigen: “Beide Arten der Stammzellspende sind absolut machbar und die einzige Überlebenschance für viele betroffene Patienten. Helfen auch Sie!“

Auch Sie möchten sich als potentieller Lebensretter bei der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei gGmbH aufnehmen lassen? Dann warten Sie nicht – vielleicht wartet ein Patient genau auf Sie! Ein Wangenabstrich-Set können Sie anfordern unterwww.dkms.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.