Krümelmonster

Ich habe für jemanden, der Kekse fast so sehr liebt, wie Krümelmonster, ein paar Plätzchen gebacken und mit Fransengarn einen Krümelmonsterdeckel für die Keksdose gehäkelt.

Das Plätzchenrezept (sehr lecker und einfach zu backen, übrigens) findet ihr bei Katja
http://www.myheimat.de/langenhagen/ratgeber/aus-de...

Den Deckel häkelt man, wie runde Topflappen. Mit Fransengarn blau, einen magischen Ring anschlagen. In gleichmäßigen Schritten zunehmen, bis die Deckelgröße erreicht ist (6, 12, 18 Maschen usw.) Dann ein paar Runden die selbe Anzahl Maschen häkeln, wie vorhanden. Wenn die Deckelhöhe erreicht ist, einfach in der letzten Runde ein paar Maschen zusammenhäkeln (abnehmen) Die Kulleraugen sind einfache weiße ausgestopfte Kugeln (die sollte jeder Anfänger häkeln können) und die Pupillen wie Minitopflappen gehäkelt. Oder ihr stickt sie einfach auf. Die Größe der Augen variiert, genau, wie der Deckel. Einfach immer anhalten und ausprobieren.

Diese Deckel lassen sich natürlich auch für Marmeladengläser anfertigen, falls ihr Marmelade selbst kocht. Auch andersfarbiges Fransengarn wirkt dann sehr schön. Man kann viele bunte Monster schaffen - viel Spaß dabei!

Leider sind die Lichtverhältnisse nicht gut genug für meine Minicam. Ich hoffe trotzdem, dass ihr es einigermaßen gut erkennen könnt.

Habt alle eine schöne Adventszeit

Grüßle Lola
2
3
3
3
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.11.2016 | 19:10  
19.530
Katja Woidtke aus Langenhagen | 27.11.2016 | 23:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.