Fussballgolf (Mischung aus Kicken und Golf)

Was ist Fussballgolf?

Fußballgolf ist die kurzweilige und spannende Mischung aus Kicken und Golf, mit Funfaktor für jedermann/frau von 7 bis 77. Gespielt wird auf einer „Miniaturversion“ eines Golfplatzes: 18 Bahnen inklusive Par-Vorgabe, die anzeigt, wie viele Versuche ein guter Spieler für die Bahn benötigt. Holz, unzählige Eisen oder Putter haben hier nichts zu suchen. Denn gespielt wird mit einem Fußball, den man über das Green tritt und am Ende der Bahn versenkt – meist in einem Betonring. Sieger ist, wer die wenigsten Versuche benötigt.

Die Geschichte

Fussballgolf ist die Kombination zweier Sportarten, die vor wenigen Jahren zum ersten Mal in Schweden bekannt wurde. Seit 2006 wird einmal jährlich der Deutsche Meister im Fussballgolf ermittelt. Als erster Fussballgolf - Club weltweit, wurde im Dezember der DFGC`06 gegründet.

Danach folgten ab 2007 die ersten Weltmeisterschaften. Mit den schwedischen Vertretern aus Uppsala wurde die World Footballgolf Association gegründet. 2008 fand in Schweden die zweite WM statt und in Dirmstein wurde bereits zum dritten Mal der Deutsche Meister ermittelt. Während in Skandinavien in diesen Jahren zahlreiche Fussballgolf - Anlagen aus dem Boden schossen, dauerte es in Deutschland bis zum Mai 2009 bis man auch in Bayern einlochen konnte.
Auch in Rehling kann man seit Juli 2012 Fussballgolf spielen.

Veranstaltung:

Dt.Meisteschaft 19./20.07.
Soccerpark Rehling, Augsburg
2-3 Tagesturnier, Gespielt wird (in jedem Fall) eine Einzel- und eine Doppelkonkurrenz. Es wird eine Männer und eine Frauenkonkurrenz geben. Dauer täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr. Je nach Teilnehmerzahl kann/muss am Freitag ein Qualifying erforderlich werden und gegebenenfalls mit der Doppelkonkurrenz begonnen werden.Das Startgeld von 40,-- Euro wird vor Spielbeginn erhoben. In der Startgebühr ist auch ein Abendessen (Grillen) am Samstag beinhaltet. Die Teilnehmer sind berechtigt, bereits ab Freitag Früh Trainingsrunden zu absolvieren und das Turnier zu spielen:Jedenfalls zwei Runden Doppel und mindestens drei Runden Einzel.Entsprechend der Teilnehmerzahl kann es im Einzel zu einem ersten Cut nach zwei Runden (die besten 60) und einem weiteren Cut vor der vierten Runde (die besten 30) kommen
Weitere Infos unter www.dfgv.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.