10 Jahre Oldtimertag in Donauwörth

Wann? 30.08.2014 08:00 Uhr

Wo? Reichsstraße, Reichsstraße 44, 86609 Donauwörth DE
(Foto: Städt. Museen Donauwörth, Archiv Katzl)
Donauwörth: Reichsstraße | Oldie-Fans in Nordschwaben und auch im weiteren Umkreis streichen sich in „geraden Jahren“ den letzten August-Samstag stets dick rot an: Oldtimertag in Donauwörth!

Da drängen sich ab 8.00 Uhr früh Young- und Oldtimer auf zwei, vier oder mehr
Rädern aus Süd und Nord in die Reichsstraße, eine der schönsten „guten Stuben“ bayerischer Städte. Sie suchen sich Parkplätze auf der malerischen und verwinkelten Ried-Insel und der idyllischen Heilig-Kreuz-Wiese am Ufer der Wörnitz mit Blick auf das imposante Barockkloster und den hoch oben thronenden Storchenhorst.

Dies alles begann von zehn Jahren. Damals lockte eine „Venus“-Ausstellung zahlreiche Rollerfreunde an. Der Venus-Roller wurde zu Anfang der 1950er Jahre in geringer Stückzahl in Donauwörth gebaut. Heute gibt es nur noch selten diese von Kennern gefragten und gehegten Fahrzeuge.

Die nur noch wenigen bekannten Venus-Besitzer regten seinerzeit ein „Familientreffen“ an. Schnell wuchs 2004 die Idee, diese kleine Zusammenkunft in ein größeres Ereignis einzubinden; der erste Oldtimertag war geboren.

Die Veranstalter wurden nicht nur von einem starken Andrang regelrecht überrollt, sie erfuhren auch für das lockere und doch gut organisierte Treffen ein dickes Lob.

Die Fahrzeuge soll(t)en zwar etwa mindestens 20 Jahre alt sein, doch niemand prüft die „Geburtsurkunde“. Die Teilnahme (auch für Schaulustige) kostet nichts; jeder kann kommen und gehen (bzw. fahren), wann er will.

Da die Veranstaltung in der für den üblichen Verkehr gesperrten Innenstadt abläuft, parkt der Oldiefahrer in einem sehr ansprechenden Ambiente, der Weg zu Gasthäusern, Cafés, Museen (z.B. Käthe-Kruse-Museum) und verschiedensten Geschäften ist nicht weit. So können auch Begleiterinnen, die sich weniger für Oldtimer interessieren, auch anderen Vergnügungen nachgehen oder auf vielfältigen Spazierwegen die hübsche Stadt erkunden.

Für „Benzingespräche“ und Fachsimpeleien dürfte es Stoff und Gelegenheiten ohne Ende geben.

So gilt also für 2014 für den 30.August: „6. Oldtimertag in Donauwörth!“ Die Veranstalter erwarten an die 1000 Fahrzeuge, unter denen (fast) alles vertreten ist, was man sich vorstellen kann. Schwerpunkte sind heuer Audi- und Franzosentreffen. Auch die seltenen futuristischen Deloreans werden sich ein Stelldichein geben.

Die City-Initiative-Donauwörth e.V. (CID) und das Team der Projektleiter freuen sich auf Ihren Besuch.

Text: Franz Katzl
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.093
Hans Gai aus Langweid am Lech | 20.08.2014 | 21:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.