Das Barockschloss in Delitzsch

Zur Geschichte des Schlosses.
Errichtet wurde es in der Zeit von 1389 – 91 als eine Wasserburg. Der Turm dieses Schlosse blieb bis heute erhalten.
Für die sächsischen Herrscher diente die Burg jahrelang als Reiseresidenz.
Während des 30 jährigen Krieges verwahrloste das Schloß teilweise.
In den Folgejahren wechselten die Besitzer mehrmals.
Sogar als Frauengefängnis diente das Schloß 60 Jahre. Nach 1926 kaufte die Stadt Delitzsch das Schloß und richtete ein Museum ein.

Jetzt ist das Delitzscher Schloß eine bedeutsame Kultureinrichtung und als Kulturdenkmal geschützt.
2
2
1
1 2
2
1
2
2 3
1
2 3
1 2
3
1 2
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
1.580
Wolfgang Nieschalk aus Nordstemmen | 18.06.2014 | 15:05  
38
Udo Runge aus Schwienau | 18.06.2014 | 21:04  
419
Gisela 'Gela' Handke aus Aachen | 12.08.2014 | 12:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.