Vierter Masernfall im Landkreis Dillingen a.d.Donau

Dillingen an der Donau: Landratsamt | Aus dem Raum Wertingen wurde dem Landratsamt Dillingen heute ein vierter Masernfall gemeldet. Erkrankt ist ein zweieinhalb-jähriges Kind, das eine Kinderkrippe besuchte. Bei dem Kind zeigten sich seit dem 03. Februar 2015 grippeähnliche Symptome. Seither besuchte es die Gemeinschaftseinrichtung nicht mehr.

Aus diesem Grund müssen vom Fachbereich Gesundheit des Landratsamtes keine Anordnungen für ungeschützte Personen der Einrichtung erlassen werden. Ungeachtet dessen wurden vorsorglich die Eltern und das Betreuungspersonal unverzüglich über den Fall mit der Bitte informiert, den Impfstatus zu überprüfen und ggf. eine zweite Masernimpfung zu ergänzen.
Die Haus- und Kinderärzte im Landkreis wurden bereits letzte Woche über die Masernerkrankungen informiert und aufgefordert, verdächtige Hautausschläge zu melden und bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Impfstatus zu überprüfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.