Die ersten Weißlinge des Jahres

So sagen Tagfalterweibchen "Nein", auch wenn das Männchen noch so sehr flattert
sind natürlich die gelben Zitronenfaltermännchen und ihre fast weißen Weibchen. Die haben in Ritzen und Spalten im Freien überwintert (mit einer Art Frostschutzmittel im Blut!). Inzwischen sind auch die ersten "neuen", also frisch geschlüpften Arten unterwegs, insbesondere die Aurorafalter. Deren Männchen sind am orangen Fleck in den Flügelspitzen leicht zu erkennen. Die Weibchen dagegen werden gern mit kleinen Kohlweißlingen verwechselt, was sehr schade ist. Gerade beim Waldspaziergang mit Kindern oder Enkeln kann man diese Falter bei der Suche nach Eiablagepflanzen beobachten (Knoblauchsrauke, später auch Wiesenschaumkraut und ähnliche Pflanzen), die leicht zu suchenden Eier finden und auch Raupen und mit Glück später auch Puppen sehen.
6
4
1 6
1 5
5
6
4
5
3
4
1 5
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
25.315
Silvia B. aus Neusäß | 13.04.2015 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.