Montag

  Liebe Leserinnen und Leser, jetzt ist es fast passiert. Wir haben einen sozusagen Auszug aus dem Hundehaus.
Unser Kay hat endlich einen Pflegefamilie gefunden und ist dort eingezogen. Er hat sich in den letzten Tagen und Wochen sehr aufgeregt und das Leben hier setzt ihm nicht nur im Kopf sehr zu, vorallem dadurch bedingt nimmt er einfach immer sehr ab. So kann er jetzt zur Ruhe kommen und wenn wir alle und vorallem er Glück haben, dann darf er dort auch den Rest seines Lebens verbringen. Noch dazu weiß ich, daß Kay dort nicht alleine lebt, sondern eine sehr hübsche und nette Mitbewohnerin bekommen hat. Ich wünsche Dir sehr viel Glück und Erfolg und hoffe, daß wir zwar ab und dann was von Dir hören, aber sehen möchte ich Dich bei uns nicht mehr.
Damit bin ich wohl einer von den Bewohner, der sozusagen als Notfellchen gilt. Ich bin ja nicht der älteste Bewohner, das ist ohne Frage unser Hugo, aber die Frage stellt sich dennoch, ob ich so langsam zum alten Eisen gehöre.
Wann fängt es an, daß das Alter eine Rolle spielt oder vielmehr die Rolle spielt, in der Vermittlung. Muß Alter eine Rolle spielen? Bestimmt, denn immerhin liegt ein großer Unterschied zwischen einem Welpen und Hugo - zumindest vom Alter her, der Größenunterschied ist ja nicht so gravierend.
Aber will ich wirklich über Alter reden? Nein, das ist ein blödes Thema. Betty ist etwas angefressen, daß jetzt die Katzenbabys alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nur weil sie so süß und klein und kuschelig sind. Nun ja meine liebe Betty so ist das im Leben. Der Mensch reagiert mit Verzückung, wenn etwas klein, süß und kuschelig ist. Ein Welpe, der unbeholfen durch seine ersten Lebensmonate wackelt ist einfach putzig und das zieht bei Menschen. Du warst bestimmt auch mal ein sehr süßes Kätzchen und jetzt bist Du halt eine selbstbewußte Katzendame, die weiß was sie will und nicht will. Die Entwicklund ist nicht aufzuhalten, wir werden alle älter - auch die Katzenbabys.
Betty ist mittlerweile die richtige Hofkatze geworden, sie hat kaum noch Zeit fürs Tagebuch und ist sehr viel unterwegs. Ich muß ein ernstes Wort mit ihr reden. Tagsüber schläft sie fast nur, weil sie ansonsten auf alles aufpassen muß und nachts natürlich auch ab und dann mal vor die Tür geht, aber ich habe ihr gesagt, sie muß mir jetzt für den nächsten Eintrag von jeder Katze und jedem Kater ein kurzes Profil machen. Mal schauen, ob sie Zeit dafür finden wird.
Damit wären wir auch bei unserem zweiten Auszug! Unsere süße Tami hat endlich den Platz für den Rest ihres Lebens gefunden. Nachdem sie so lange auf einer Pflegestelle warten mußte und dann doch bei uns eingezogen ist, hat es hier dann Gott sei dank nicht lange gedauert, ehe sich Tami für eine Familie entschieden hat. Das freut mich sehr, denn ich weiß, daß sie eine ganz besondere Katze ist, die endlich ihr Leben in vollen Zügen genießen kann.
Leider haben wir auch einen Neuzugang bekommen und das auch noch im Hundehaus. Jako kann nicht mehr bei seinem bisherigen Menschen bleiben und ist bei uns eingezogen. Er scheint mir ein aufgeweckter kleiner Kerl zu sein, der bisher wohl noch nicht so viel Kontakt zu anderen Hunden hatte. Natürlich ist für ihn die Umstellung sehr groß und er wird noch ein bißchen Zeit brauchen, ehe ich mehr von ihm erfahren werde. Aber er scheint mir eine tolle Mischung Hund zu sein.
Und endlich gibt es auch mal ein Bild von unserem Kasimir auf dem er etwas sein Hundelächern zeigt. So oft schon habe ich ihm gesagt, er solle keine Angst vor der Kamera haben und sein bestes Lächeln zeigen. "Es kann ja keiner ahnen, daß Du so ein Clown bist, wenn Du immer ernst schaust" habe ich ihm gesagt. Ich glaube, es ist ein erster Schritt getan.
Auch Walker ist immer sehr zurückhaltend wenn die Kamera auf ihn zeigt, aber da steckt ganz viel Freude in dem Kerl .... Ich verspreche Ihnen, daß unsere Fotografen nicht aufgeben werden auch von ihm ein breites Lächeln aufs Bild zu bekommen.
Es gibt einfach Naturtalente und welche, die ein wenig üben müssen ein Supermodel zu werden.
Deswegen ist es immer am besten, uns live und in Farbe kennen zu lernen, denn da kann Mensch wirklich sehen, wie toll wir alle sind - und das ist kein dummer Spruch, sondern das ist in der Tat so.
Ich wünsche Ihnen damit eine schöne Woche und
vergessen Sie uns nicht.
Ihr
Ringo

http://www.tierheim-hoechstaedt.de
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.