Gestorben? Mir doch Wurst

7
gemein, respektlos, pietätlos, nachlässig, fahrlässig: So behandelt man keine Verstorbenen!
Danke, Augsburger Allgemeine, für diese Steilvorlage zu Allerheiligen und Allerseelen. Der Zeit also, wo man der Toten gedenkt, während der Nebel am Friedhof um einen herum wabert.

Aber lasst euch gesagt sein, Überlebende: Wagt es nicht, nach meinem Ableben die Todesanzeige auf der Zeitungsseite mit Fleisch und Wurstwaren abzudrucken. So schnell könnt ihr gar nicht gucken, wie sich mein toter Körper wieder aufrichtet und euch ins Gesicht schreit:

Hättet ihr nicht ein wenig aufpassen können? Warum muss meine Todesanzeige - als einzige - inmitten von Anzeigen von Metzgereien platziert werden?

Ganz ehrlich: Das ist eine grobe Beleidigung. Sollte man sich nicht gefallen lassen. Praktisch, dass es Zombies gibt. Die kommen sicherlich an "Hallo Wien" mal bei den Verantwortlichen der Zeitung vorbei ;-)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
28.827
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 31.10.2014 | 15:29  
18.179
Vuolfkanc Brugger aus Dillingen | 31.10.2014 | 16:15  
6.843
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 01.11.2014 | 01:03  
19.963
Silke M. aus Burgwedel | 12.11.2014 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.