Es geht doch!

  und auch noch gleich richtig!
Ja, es gab endlich auch wieder Auszüge aus dem Hundehaus - richtig ich habe Auszüge geschrieben.
Unsere zwei kleinen Weissen sind ausgezogen! Nicht nur, daß Flocke endlich ein gutes neues Zuhause gefunden hat, nein auch unser Schatz Cäsar hat eine Familie gefunden.
Es freut mich so sehr, daß die Beiden fast gleichzeitig ausgezogen sind und keiner lange ohne Gesellschaft sein mußte. Immerhin hatten sich Flocke und Cäsar sehr an Gesellschaft gewöhnt.

Und auch aus dem Katzenhaus gab es ein paar Auszüge, die mich teilweise ganz besonders freuen. Unsere kleinen Katzenbabys Hektor, Hera und Herkules haben alle ein richtig gutes Zuhause gefunden.
Ich wünsche Euch ganz viel Glück im neuen Leben und macht das Beste daraus.
Auch Mania war nur kurze Zeit bei uns und hat bereits eine neue Familie gefunden. Ebenso wie Peppino, der etwas länger warten mußte, aber seine Menschen im Sturm erobert hat. Und auch Blacky und Lenchen haben jeweils ein gutes neues Zuhause gefunden.

Leider oder Gott sei dank für sie, haben wir auch wieder einige Neuzugänge und das sowohl im Hundehaus als auch im Katzenbereich.
Ich habe eine gewisse Zeit gewartet, ehe ich Ihnen nun heute unsere neuen "Männer" im Hundehaus vorstelle und endlich hat sich auch wieder eine Hündin zu uns verirrt. Stellen Sie sich vor, wir sind 5 Jungs und 1 Mädel.
Hier also unsere Neuen:
Barkus: der kleine Wuschel sieht auf wie ein Löwe und benimmt sich manchmal auch so. Dabei hat er aber an sich noch ziemlich viel Angst und ist sich nicht sicher, ob er unseren Menschen vertrauen kann. Aber ich habe schon beobachtet, daß er sehr gerne Leckerli ißt und mit etwas Geduld läßt er sich auch überreden zum Kuscheln zu kommen. Schauen Sie sich den kleinen Kerl doch an, er weiß noch garnicht, was für ein großes Herz er hat und welch toller Hund in ihm steckt.
Hugo dagegen weiß ziemlich genau wer und was er ist ... er ist ein Dackel und unsere Menschen zucken manchmal mit den Schultern und meinen nur "typisch Dackel"! Ich bin noch nicht ganz hinter dieses Geheimnis gekommen, was es mit dem Dackel-Sein auf sich hat, aber ich werde Hugo in den nächsten Tagen einmal eingehend befragen, vielleicht kennt er sich ja mit seiner Rasse aus. Ich bin mir sicher, daß er ebenso wie Barkus nicht sehr viel Gutes bisher in seinem Leben erfahren hat. Manchmal wirkt er anderen Rüden gegenüber nicht ganz so freundlich und wenn Menschen zu stürmisch für ihn sind und ihn unbedingt ständig streicheln wollen, dann kann es schon mal sein, daß er das nicht so gern mag. Aber ich erinnere mich nur zu gut an so viele seiner Vorgänger, die zu Beginn auch eher zurückhaltend waren und am Ende nicht genug vom Kuscheln bekommen konnten. Zeit kann viele Wunden und Mißtrauen heilen.
Neben Hugo ist die niedliche Waldi eingezogen und die findet er ganz toll. Waldi mußte abgegeben werden. Ihre Besitzerin konnte sie krankheitsbedingt nicht mehr versorgen und eine private Unterbringung war leider nicht möglich. So ist Waldi zu uns gekommen. Ich glaube nicht, daß sie wirklich lange bei uns bleiben wird. Sie ist süß, liebenswert, anhänglich und liebt es ihrem Spielzeug hinterzurennen. Ich bin mir sicher, daß in ihr ein wahrer Sonnenschein steckt.
Vielleicht kann sie ja auch unseren letzten Neuzugang Kasimir etwas mit Freude anstecken. Kasimir ist ebenfalls wie Barkus eher schüchtern und ängstlich. Aber in ihm steckt ganz viel Power. Das zeigt er jetzt schon mit seinen gewagten Luftsprüngen. Ich weiß nicht, ob ich habe jemand schon so springen sehen. Er ist so wendig und ich glaube, daß er mal mit Hundeschule und Hundesport richtig viel Spaß haben wird.

Und im Katzenhaus? Also wenn Sie mich fragen, habe ich ganz viele neue Tatzen gesehen und ich habe versucht von allen Bilder zu bekommen und die Namen richtig zu schreiben.
Aber ich habe ab nächster Woche wieder Unterstützung im Katzenhaus. Ich habe mich mit Simona unterhalten und auch mit Donald. Beide wären bereit mit mir zusammen das Tagebuch zu schreiben. Simona wäre die perfekte Berichterstatterin, um das Leben auf dem Hof mit Katzenaugen zu sehen und Donald wird uns allen bestimmt ganz neue Eindrücke von dem Leben im Katzenzimmer schildern.
Er ist ja zusammen mit Daisy zu uns gekommen, aber mittlerweile sind die zwei nicht mehr ganz so eng miteinander verbunden. Auch das kann mal passieren. Ein neues Leben beginnt und Wege trennen sich. Mal sehen, wie es bei Daisy und Donald ausgeht.

Und zum Schluß, aber nicht als unwichtigstes Mitglied unseres Tierheims möchte ich Ihnen noch Möhre vorstellen, der sich zur Zeit das Hasenhaus mit Shaun und Bitzer teilt.
Auch für ihn hoffe ich sehr, daß bald die richtigen Menschen kommen, die ihm ein gutes Zuhause bieten wollen.

Damit wünsche ich Ihnen noch eine schöne Woche und hoffe für uns alle, daß der Sommer ein richtig schöner und erfreulicher wird.
Ihr
Ringo

http://www.tierheim-hoechstaedt.de
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
60.816
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 02.06.2014 | 22:50  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 03.06.2014 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.