Dieser kleine M....kerl!

Mein Name ist Bella....
    Ich bin fassungslos! Da überrumpelt mich dieser kleine unmögliche Kerl namens Jacko, krallt sich den Posten als Co-Autor, macht einen 1. Eintrag, der sich fast nur um ihn dreht und was dann....? Dann zieht dieser kleine M....kerl einfach aus! Ja, Sie lesen richtig! Jacko hat die Menschen gefunden, die ihm nicht widerstehen können und trotzdem wissen, wie man "nein" zu ihm sagt. Kann man das denn bitte glauben! Ich bin vollkommen fassungslos, daß das so funktioniert hat! So muß man also einen Aufruf im Tagebuch verfassen, daß die Magie des Tagebuchs greift! Ehrlich? Und dann schreibt er auch noch, daß er sich mal mit Chilli über Namensgebung unterhalten muß und Sie werden es nicht glauben, dann zieht Chilli auch noch aus! Ich kann es einfach nicht fassen! Da hat Jacko einfach so mal kurz das Tagebuch komplett im Griff gehabt und wenn ich jetzt auch noch sagen würden, was vielleicht auch noch passiert, weil er es auch noch so am Rande erwähnt hat, dann könnten Sie mein unglaubliches Staunen noch besser verstehen. Aber ich bin ja eine gute Tagebuchschreiberin und kann meine persönlichen Belange zurückstellen, deswegen schreibe ich jetzt nicht, was ich glaube zu wissen, sondern warte, bis es passiert ist.
Aber dennoch bin ich nachhaltig fassungslos beeindruckt - und ein klein wenig sauer. Ich denke, daß mir das zusteht.
Vorallem, wenn man dabei auch noch bedenkt, daß es seine Aufgabe gewesen wäre, die neuen Bewohner im Hundehaus vorstellen. Jetzt wo der Frühling kommt und ich meine vielen Lieblingsplätze nutzen könnte, jetzt soll ich mich also mit all den neuen Hunden rumschlagen und mir Informationen besorgen.
Na schön, toll!
Ich bin ein Profi.
Ich habe also schon ein mal Bilder von all unseren Neuzugängen besorgt und mit dem ein oder anderen bereits ein kleines Pläuschchen gehalten.
Da wären also mal Alex, der zusammen mit seinem Bruder Ben bei uns eingezogen ist, aber Ben ist in der Tat schon ausgezogen und ich bin mir sicher, daß es sich bei Alex auch nicht lange hinziehen wird. Er ist ein ganz süßer und total lieb. Manchmal etwas schüchtern, aber er ist ja auch noch sehr jung. Das gibt sich dann mit der Zeit. Wobei nichts gegen schüchtern spricht! Auch Abby ist ein klein wenig zurückhaltend am Anfang, aber sie ist wohl ein wahrer Schatz. Unsere Menschen sind hin und weg, weil sie auch so niedlich ist und nicht nur einfach so lieb. Und dann hätten wir Gipsy - irgendwie paßt der Name perfekt zu ihr. Sie ist eine kleine Hundedame, die es aber auch faustdick hinter den Ohren hat und dabei ist sie doch auch nur nett....aber sie hat schon so eine gewisse angeborene Frechheit im Gesicht. Ich bin mal gespannt, was wir mit ihr so alles erleben werden.
Und dann natürlich der große Auftritt von Huutsch. Er trägt einen großen Namen von einem Vertreter der Art Hund, der im Kino einen großen Erfolg feiern konnte. Unsere Menschen sind hin und weg von ihm. Huutsch ist bei uns, weil er dort, wo er bisher leben mußte keine Chance gehabt hätte. Schauen Sie sich diesen tollen Kerl mal an und stellen Sie sich vor, daß er dort vielleicht nicht mehr lange gelebt hätte. Huutsch hatte einen Autounfall und da seine verletzte Pfote nicht behandelt wurde, sind die Nerven darin abgestorben. Sie hängt sozusagen unnütz an ihm rum und leider verletzt er sich immer wieder daran. Diese Verletztungen hätten sich mit der Zeit schlimm entzünden können und all das hätte dafür gesorgt, daß Huutsch als "nicht vermittelbar" eingestuft worden wäre. Gott sei Dank wurden unsere Menschen auf ihn aufmerksam gemacht und haben ihn zu uns geholt. Jetzt wird seine Pfote zwar amputiert, aber das ist einfach besser für ihn und sein zukünftiges Leben. Ja, irgendwie habe ich das Gefühl, wir haben einen neuen Superstar.
Ja, schon gut, ich sehe den Blick! Wir haben einen Superstar und er ist dies unangefochten! Entschuldige Wolfi.....! Aber selbst Du mußt zugeben, daß die neuen alle toll sind, aber keiner ist ein direkter Nachfahre des Wolfes und keiner sieht auch so unglaublich aus wie ein Wolf und keiner kann so schön heulen wie Du. Ich weiß! Ich glaube es ist auch an der Zeit, daß Wolfi ein klein wenig über sich erzählt......wer weiß, was wir da alles erleben werden.

Apropos erzählen! Bella hat uns viel zu erzählen....schauen Sie doch mal, welch hübsches Bild Sie von sich gemacht hat und der Text darauf ist auch besonders toll.
Ist es nicht schön, daß wir Bewohner uns so viele Gedanken über unser momentanes Zuhause machen?
Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie sich Tierheime finanzieren? Klar, es gibt eine kleine Unterstützung vom Landkreis .... das liegt aber unter 50 Cent im Jahr pro Einwohner .... im Jahr! Nicht mal im Monat. Bei 50 Cent pro Einwohner im Monat wäre das ja mal tragbar, aber im Jahr ... ! Also mal ehrlich, sind 50 Cent im Monat für sein Tierheim von jedem Menschen zuviel verlangt? Stellen Sie sich mal vor, was passieren würde, wenn die Gemeinden und Stätdte selbst für Fundtiere und Abgabetiere und so weiter aufkommen müßten...was würde die Politik dann schaffen? Richtig, eine Abgabe, die alle Bürger erfüllen müßten, damit die Gemeinde diese Kosten tragen kann. Denken Sie, daß diese Abgabe bei 50 Cent im Monat liegen würde? Was passiert eigentlich mit der sogenannten Hundesteuer? Ich habe das ja nicht verstanden, warum die nicht an die Tierheime verrechnet wird. Aber vielleicht kann mir das ja hier jemand erklären. Also wie finanzieren sich Tierheime? Spenden! Richtig! Und man glaube es oder nicht, aber Tierheim sind im Normalfall an Tierschutzvereine gekoppelt und was impliziert das Wort Verein? Man kann Mitglied werden........! Jackpot! Das denken Sie vielleicht! Ich könnte Ihnen jetzt vorrechnen wie mager die Mitgliedszahl unseres Tierschutzvereins ist, weil irgendwie sich keiner für Tierschutz zuständig fühlt, aber dennoch will, daß Tierschutz betrieben wird. Aber ich kann Ihnen sagen, daß der Jahresmitgliedsbeitrag im Tierschutzverein Dillingen, also meinem Tierheim sozusagen, bei 20 EURO liegt. Das sind dann mal umgerechnet 1,67 EURO im Monat.....das zahlt mein Futter, meine Arztbesuche, meine kuschligen Decken und Kissen, mein Wasser, meine Fußbodenheizung und meine Menschen. Wir haben nicht einmal 600 Mitglieder und ich überlasse es Ihnen, sich auszurechnen, daß sich diese Rechnung nicht trägt. Wie finanzieren sich Tierheime? Garnicht! Sie kämpfen jeden Tag ums Überleben, sie können nur immer noch kämpfen, weil es ein paar wenige Menschen gibt, die nicht nur reden, sondern handeln, aber es gibt viel zu viele Tierheime, die aufgeben müssen und am Ende vom Tag leiden wir die Tiere.
Deswegen hat Bella beschlossen in die Offensive zu gehen und Mitglieder zu werben.
Seien Sie dabei, seien Sie ein Tierschützer, schauen Sie nicht nur hin, helfen Sie uns, helfen Sie den Tierheimen, helfen Sie den Tieren.
Wenn es nach mit gegangen wäre, dann würde auf dem Plakat stehen
Gib mir all Dein Geld - oder zumindest 20 EURO im Jahr, aber Bella meinte, daß das zu plump wäre. Gut, ich bin halt nunmal direkt veranlagt.

So und was ist sonst noch passiert? Ja, auch im Katzenhaus gibt es ein paar Neuzugänge, aber ich kam nicht einmal dazu meine eigenen Artgenossen kennen zu lernen, weil ja Jacko beschlossen hat auszuziehen und ich seinen Part übernehmen durfte.
Aber jetzt kümmere ich mich mal um mein Katzenhaus - soll doch Wolfi sich sein Hundehaus mal genauer anschauen.
Damit wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende und
vergessen Sie uns nicht.
Ihre
Betty

http://www.tierheim-hoechstaedt.de
1
1
1
1
3
1
1
1
2
1
1
1 1
2
1
3
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
17.990
Elena Sabasch aus Hohenahr | 08.04.2016 | 22:21  
60.790
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.04.2016 | 00:10  
2.039
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 09.04.2016 | 07:16  
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 09.04.2016 | 10:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.