Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test - noch bis 30. November

Noch bis Ende November können die Radfahrerinnen und Radfahrer ihre Meinung zum Fahrradklima in Städten und Gemeinde unter der Adresse www.fahrradklima-test.de mit ihrem PC, Tablet oder Smartphone äußern. Die vom Bundesverkehrsministerium unterstützte und von einem professionellen Institut durchgeführte Internet Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) will nicht den Zustand von Radwegen ermitteln, sondern nachfragen wie sich das Radfahren vor Ort „anfühlt“.

Angesprochen sind vor allem Alltagsradler, die sich entweder darüber freuen komfortabel und sicher unterwegs zu sein, oder immer wieder auf dieselben Problemstellen und Sicherheitsmängel stoßen. Wer täglich in die Arbeit radelt empfindet überlange Wartezeiten an Ampeln nicht für eine willkommene Ruhepause, sondern als Schikane. Wer nicht ständig rauf auf den Bordsteinradweg und runter vom Bordsteinradweg muss, wird dies als Ausdruck von Wertschätzung des Radverkehrs empfinden.

Beim Fahrradklima-Test geht es nicht darum, seinen täglichen Frust endlich loszuwerden, sondern der Stadt oder seiner Gemeinde aufzuzeigen, wo der Schuh drückt und welche Maßnahmen als Komfort oder Sicherheitsgewinn empfunden werden. Das im Frühjahr 2015 zu erwartende Ergebnis wird dann entweder konkreten Handlungsbedarf aufzeigen, oder positive Entwicklungen verstärken.

Je mehr Radfahrerinnen und Radfahrer sich am Klimatest beteiligen, umso repräsentativer werden die Ergebnisse. Um eine aussagekräftige Bewertung zu erhalten, müssen in Gemeinden bis 100.000 Einwohnern mindestens 50 Personen eine Bewertung abgeben. Der ADFC-Kreisverband Günzburg-Dillingen hofft auf eine rege Beteiligung und würde sich freuen, wenn die Radler aus allen Landkreis-Städten und größeren Gemeinden wie Buttenwiesen oder Jettingen-Scheppach durch zahlreiche Klicks für die Aufnahme in das Fahrrad-Ranking sorgen. Dieses Jahr kann auch die Gemeinde bewertet werden, in der man laufend mit dem Fahrrad fährt, nicht nur die, in der man wohnt.

Der Fragebogen in Papierform kann beim ADFC Günzburg-Dillingen angefordert werden: adfc.gz.dlg@gmx.de oder Tel. 08221/21622.
Teilnahme im Internet: www.fahrradklima-test.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.günzburger | Erschienen am 15.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.358
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.10.2014 | 00:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.