Pflege von Familienangehörigen

Immer öfter liest man Werbeanzeigen von deutschen Pflege... Agenturen wir pflegen Ihre Familienangehörigen zu Hause bei Ihnen.Auch mit wenig Rente oder Kapital ist es möglich wir erledigen alle Formalitäten.

Sie rufen an und freuen sich,dass endlich jemand Ihren Vater oder Ihre Mutter pflegt.
Nachdem Sie mit der Fa. bzw. Agentur einen Vertrag geschlossen haben,kommt eine Pflegerin.
Diese wohnt und lebt bei Ihren Eltern pflegt,kocht wäscht bügelt,kauft ein und erledigt alle sonstigen arbeiten die da anfallen können.
Soweit ist alles in Ordnung.
Jetzt einmal das was Ihnen niemand sagt:
Die Pflegerin arbeitet 24 Stunden abgesehen sie hätte einmal Pause von ein bis zwei Stunden abziehen könnte man noch die Zeit wo sie schläft ( falls nachts niemand auf muss).
Dafür bekommt Sie von Ihrer Fa. die im Europäischen Ausland ist eine Bezahlung
zwischen 800-1200 Euro netto. Wenn Sie Glück hat kann Sie mit Ihrer Krankenversicherungskarte zu einem Arzt gehen, wenn der die Karte anerkennt.

Sie bekommt kein Geld wenn Sie Krank wird, Sie bekommt kein Geld wenn Sie Urlaub macht.
Denkt einmal daran was Ihr selbst nicht machen könnt oder wollt das macht die Pflegerin ohne wenn und aber, Sagt Ihr mehr als einmal Danke dafür.

Die Familie zahlt evtl. mit allen Zuschüssen zwischen 2500 - 2800 Euro an die deutsche Agentur. Diese wendet sich dann an Ihren Geschäftspartner in Europa meistens Slowakei,Ungarn,Polen Rumänien usw.
Die bekommen dann einen Teil von den 2500 - 2800 Euros.
Meine Aussage :sucht Euch direkt Ohne Umwege eine Pflegerin und bezahlt die Anständig Ihr spart noch Geld dabei.
Stellt Sie als Haushaltshilfe ein ,oder die Pflegerin ist selbstständig ,all das ist möglich.
Dieser Artikel gibt nicht das ganze Spektrum wieder sondern ist nur ein kleiner Teil von dem was ich weiß und nachweisen könnte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.270
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.06.2014 | 18:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.