Äthiopischer Kochabend Verein "Zusammenleben der Kulturen"

Am Freitag d. 10.10.2014 haben wir wieder in der AWO Lernwerkstatt gemeinsam gekocht. Zu dem Hauptgang gab es das landestypische Fladenbrot. Das wurde mit Reis und einem scharfen Rindfleisch bzw. dem scharfen Hühnerfleisch gereicht. Im Hühnerfleischtopf gabe es auch noch ganze gekochte Eier. Gegessen wird mit den Fingern, in dem ein Stück des Fladens abgerissen wird und Reis und Fleisch in das Brot gewickelt wird. Es gibt unzählige Gewürzmischungen in Äthipien. Die bekannteste ist wohl Berbere. Diese besteht aus Kardamom, Koriander, Bockshornklee, Muskatnuss, Gewürznelken, Zimtstange Piment, scharfem Paprikapulver, Chayennepfeffer sowie schwarzem Pfeffer. Wir haben die Schärfe der Gerichte dem europäischen Verdauungsapparat angepasst. Erstaunlicherweise gibt es auch ein Grünkohlrezept in der äthiopischen Küche, es wird Gomen genannt. Wie immer hatten wir einen schönen Abend und interessante Gespräche. Wer einmal einen Abend in Dietzenbach gestalten möchte, ist herzlich willkommen. Unsere nächsten Kochabende fingen am 21.11.und am 12.12.2014 statt. Anmeldungen bei Lothar Kämmer, Tel 06074-26738.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.