Verstärkte Tiefflüge schwerer Maschinen über Südbayern

Luftwaffen-Übungen angesichts der gewachsenen militärischen Bedrohung Europas?

Militärische Übungsflüge schwerer und lauter Flugzeuge sind über Südbayern nichts Seltenes. Bisher kannte man nicht nur gelegentliche Manöver deutscher Kampfflieger, sondern auch Übungsflüge anderer NATO-Mitgliedstaaten in zugeteilten Übungszonen. In letzter Zeit treten Flugbewegungen in einer Häufigkeit auf, die das normale Maß übersteigt: Im August konnte sowohl in Schwaben als auch in Oberbayern eine ungewöhnlich hohe Zahl von Tiefflügen festgestellt werden, niedriger als Passagiermaschinen und lauter als kleine Verkehrsflugzeuge. Auch jetzt im September setzt sich dies fort. Oft ist von den Maschinen wegen Bewölkung nichts zu sehen, der Klang erinnert in Lautstärke wie Verlauf jedoch klar an militärische Flugübungen.

Über dem Raum Augsburg sind in den letzten Wochen überdurchschnittlich viele Tiefflüge mit hohem Geräuschpegel zu verzeichnen. An einigen Tagen gab es etwa jede halbe bis Viertelstunde einen Flug militärischer Lautstärke. Ähnliche Phänomene gab es auch in Oberbayern: Während der letzten Tage, beispielsweise am vergangenen Freitag und Samstag, war im Raum Rosenheim der Himmel über Stunden von Fluglärm erfüllt. Über zehn Minuten hinweg, zum Teil fast eine halbe Stunde lang und auf dem Dezibelgrad militärischer Maschinen (a). Desweiteren berichtet ein Nutzer zu einem Artikel des Bayerischen Rundfunks über das Wetter im bayerischen Alpenraum von anhaltenden militärischen Flugübungen, dem wiederkehrenden Stattfinden militärischer Tiefflüge in der letzten Augustwoche (b). Ist es wirklich nur das reguläre Programm der regionalen Luftwaffenstützpunkte wie der in Penzing oder Erding stationierten Kampfflieger?

Noch im Juni 2014 spielte sich über Nord- und Nordostdeutschland die größte Luftwaffenübung seit Jahren ab: das von europäischen Staaten - NATO wie Nicht-NATO-Mitgliedern - durchgeführte JAWTEX-Projekt. Sein Ziel ist "Air Surface Integration", d.h. dem "Zusammenwirken von Luftstreitkräften mit Heeres- und Marineverbänden, und „streitkräftegemeinsame Feuerunterstützung“" (c). Die jahrelang vorbereitete Großübung ging nach zweiwöchigen Operationen jedoch bereits im Juni zu Ende (d). Seitdem waren der Deutschen Luftwaffe zufolge keine außergewöhnlichen Übungsvorhaben vorgesehen (e).

Was könnte sich verändert haben, dass sich die Luftstreitkräfte der Bundesrepublik zu stärkeren militärischen Übungen veranlasst sehen? Einen Hinweis könnte die aktuelle weltpolitische Lage liefern: Ab Montag, 1. September 2014 sorgen deutsche Kampfflieger im Auftrag der NATO für die Sicherheit des Luftraums über dem Baltikum. Die Luftwaffe informiert: "Angesichts der Krise in der Ukraine hat die NATO beschlossen, ihre Präsenz in den baltischen Staaten zu erhöhen. Deshalb beteiligt sich Deutschland mit bis zu sechs Eurofighter Kampfflugzeugen gemeinsam mit den Partnern Portugal, Kanada und Niederlande am verstärkten Air Policing Baltikum. Vier der Eurofighter sind in Ämari stationiert, zwei weitere werden in einer 96-Stundenbereitschaft in Deutschland vorgehalten." (f).

Zwar ist plausibel, dass die JAWTEX-Operation keine Reaktion auf die zunehmende Herausforderung des westlichen Militärbündnisses durch Russland sein kann (g). Doch gibt es bei der NATO ohne Zweifel Maßnahmen, um der wachsenden Bedrohung durch den Ukraine-Konflikt zu begegnen. Nach stetigen Warnungen vor einer Eskalation in der Ostukraine demonstriert die NATO zunehmend Entschlossenheit für den Fall einer weiteren russischen Expansion. Künftig wird eine "Speerspitze" in Form einer NATO-Eingreiftruppe an der Ostgrenze gebildet, um die Mitgliedstaaten im Falle eines russischen Angriffs zu verteidigen. Bereits im April waren die ersten amerikanischen Soldaten in Polen gelandet. (h)

Bekanntlich stoßen militärische Aktionen und Beteiligungen bei vielen Deutschen auf Widerstand. Sollten deutsche Soldaten an einer für August geplanten Land- und Luftwaffenübung der NATO in der Westukraine teilnehmen? Darüber wollte die Bundesregierung im April "»im Lichte der weiteren Entwicklungen« entscheiden" (i). Ist die deutsche Regierung bereits stärker in militärische Verteidigungsmaßnahmen auf europäischer Ebene eingebunden als sie zugeben möchte?

Quellen:

a) nach Beobachtungen des Verfassers

b) Hüttenwirte klagen: Ein Sommer zum Vergessen, Thema des BR vom 31.08.2014, http://www.br.de/nachrichten/huetten-huettenwirte-...

(c) Schwerpunktübung für die Bundeswehr, 28.04.2014, Homepage der Deutschen Luftwaffe, unter
http://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwaffe/!ut/p/c4/NYvBCsIwEAX_aDeRIurNWqR69FLrbduGEkk2JWzMxY83OfgG5jI8fGGB6WNXEhuYHD5xnO1pyuAyiCEPyUyJYad0A2_KONTHYmAObKRaDIstXiNJiLCFKK6WFGMpYBccle5atVf_6e_x3l8vQ6MP3a194Ob9-QdsV6zY/

d) NATO Tiger Meet 2014: Europas größte Luftwaffenübung beendet, Homepage der Deutschen Luftwaffe, unter
http://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwaffe/!ut/p/c4/NYvBCsIwEAX_aHcjRdGbpQhC8dCLNre0DSWQbErYtBc_3uTgG5jL8FBjgc3uViMusvH4wXF2t-kAf4BYEyDbKTOcSDXAElSD7_pZLMyRrVSLZXHFazISE2wxia8lp1QKuAVHUl1LZ_pPfa_966E1Xah7tgN

(e) Homepage de Luftwaffe, Team Luftwaffe auf Übung, unter: http://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwaffe/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9nHK9ktTEXL3S1KTSPP2CbEdFAGQuUog!/

f) „Eurofighter“ schützen das Baltikum,
Deutschland erfüllt gemeinsam mit seinen Bündnispartnern den Auftrag der NATO, 01.09.2014, Homepage der Luftwaffe, unter:
http://www.luftwaffe.de/portal/a/luftwaffe/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9nHL9cJBsSqpecn5eagmILEnNK8kEkulFiSX5RXoF-UUlOSCZ0qIioIxeZop-pIGhi5OBmQEMGNZY-nm5hkUZmJu6eDoF6Rfk5joCABoiPmU!/

g) Militärübung Jawtex: Luftwaffe sieht keinen Zusammenhang mit Ukraine-Krise, in: FAZ 12.05.2014,
http://www.faz.net/aktuell/politik/militaeruebung-...

h) Reaktion auf Ukraine-Konflikt: NATO bildet "Speerspitze" gegen Russland,
http://www.faz.net/aktuell/politik/reaktion-auf-uk...

i) NATO bereitet Manöver in Ukraine vor
1300 Soldaten aus 16 Nationen beteiligt - Bundeswehr prüft Teilnahme »mit Einzelpersonal«,
In: Neues Deutschland, 30.07.2014,
http://www.neues-deutschland.de/artikel/940649.nat...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 08.09.2014 | 17:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.