Naturfarben von der Steinzeit bis heute: Start des Frühjahrsprogramms im Umweltzentrum Kreppener Mühle

Diedorf: Alte Mühle Kreppen (Umweltzentrum Schmuttertal) | Ein bunter und spannender Nachmittag für Eltern+Kind oder Oma/Opa+Enkel

In unserer „Steinzeithöhle“ werden Pinsel geklopft, Farbpigmente hergestellt und mit Öl und Wasser zu Farben angerührt. Im „Naturchemielabor“ gehen wir der Frage nach, warum Blaukraut blau und Rotkohl rot ist. Wir experimentieren mit Pflanzen und den Wirkstoffen der Natur und zaubern die herrlichsten Farben ins Reagenzglas. Ein bunter Spaß für Groß und Klein!

Termin: Freitag, 13. Mai von 15:00-17:00 Uhr
Leitung: Dr. Simone Lang (Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte)
Beitrag: 3 €
Anmeldung erforderlich: 08273 / 99 58 20 und email: sim.Lang@gmx.de

Bitte tragen Sie Kleidung, die auch dreckig und verfärbt werden kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.179
michael stoehr aus Diedorf | 10.05.2016 | 09:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.