Eine Reise zurück in die Steinzeit!

Mühle in Diedorf-Kreppen, Quelle: AK für Vor- und Frühgeschichte
Diedorf: Hartleitner Mühle |

Archäologisches Fest in der Kreppener Mühle führt Besucher in unsere lebendige Vergangenheit.

Der Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte im Heimatverein für den Landkreis Augsburg lädt mit Unterstützung vom Markt Diedorf alle Geschichtsinteressierten und Familien am Samstag, 20. September 2014 ab 15 Uhr in die Mühle im Diedorfer Ortsteil Kreppen ein. Die Besucher erwartet hier eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit – in Epochen, die noch viele Geheimnisse über das Leben unserer Vorfahren bergen.
Wie kommt das Loch in die Steinzeitaxt? Wie stellten die Menschen der Steinzeit Farben her und was stellten sie mit ihren Bildern dar? Und wovon ernährten sich unsere Vorfahren? In einer Steinzeitwerkstatt können große und kleine Besucher selbst Antworten auf diese Fragen finden und erfahren, wie früher mit Hilfe natürlicher Rohstoffe ein Steinzeitmensch seinen Alltag bewältigte. Pfeilspitzen aus Feuerstein herstellen, Schmuck basteln, mit einem originalgetreuen Langbogen auf Wildschweinjagd gehen – all das können Besucher in mehreren Mitmachworkshops selbst ausprobieren. Bei einer weiteren Mitmachaktion kann man wie ein Römer das Land vermessen und eine römische Wasserleitung nachbauen.
Am Abend wird mit dem „Ötzifeuerzeug“ Feuer entfacht und bei Dunkelheit macht Dr. Christine Zerbe von der Astronomischen Vereinigung Augsburg einen faszinierenden Ausflug an den nächtlichen Sternenhimmel. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und auch die musikalische Unterhaltung mit Didgeridoo und Trommeln kommt nicht zu kurz. Der Arbeitskreis für Vor- und Frühgeschichte freut sich auf viele Festbesucher, der Eintritt ist kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.179
michael stoehr aus Diedorf | 30.08.2014 | 19:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.