Was wird mit Usbekistan nach Karimows Tod?

Islam Karimow war während 27 Jahre an der Macht. Er war der einzige Präsident Usbekistans nach dem Zerfall der Sowjetunion. Das Volk an seinen Herrscher gewöhnt, obwohl er der Verletzung der Menschenrechte, Foltern und an den Mangel der Demokratie beschuldigt wurde. Was erwartet jetzt Usbekistan? Karimow hat doch keine Nachfolge gelassen.
Es geht das Gerede, ob Islam Karimow am 2. September oder am 29.August verstorben sei. Viele neigen zum letzteren. Und das ist klar: Man musste die Bevölkerung auf so eine Nachricht vorbereiten, sonst hätte es zu heftigen Machtkämpfen und Unruhen kommen können. Als möglicher Nachfolger von Karimow ist Regierungschef Schawkat Mirsijajew im Gespräch. Aber die Tochter des verstorbenen Präsidenten, Gulnara Karimowa, erhebt auch Anspruch auf die Macht. Sie wird zur Präsidentin kaum, aber sie könnte die Rolle der grauen Eminenz spielen. Mit Hilfe der USA.

http://imghost.eu/images/2016/09/05/fb.jpg

http://imghost.eu/images/2016/09/05/sc.jpg

Wer zum nächsten Präsidenten Usbekistans wird, zeigt die nächste Zukunft. Aber es ist ganz offensichtlich, dass dieser Herbst im politischen Sinne sehr heiß wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.