Die letzte Fürstin von Sachsen Anhalt? und der Stadt Dessau

Sicher fragen Sie sich, wer war diese Frau? Nun das war eine gut bekannte Persönlichkeit. Sie lebte bis zum 07. Januar 1955 in Dessau (jetzt Dessau-Roßlau).
Genau genommen wohnte Sie bis 1946 im Dessauer Schloß Georgium. Das Schloß und der Mausoleums Park war eingezäunt, denn man wollte auch mal unter sich sein.
Dann brach der Größenwahn durch und Hitler und seine Gefolgsleute kamen an die Macht, diese rechthaberischen Menschen verbannten die Prinzessin auf eine Etage des Schlosses, denn der Gauleiter Jordan brauchte Platz für seine Raubkunst. es kam zum Krieg, zum zweiten Weltkrieg.
Als der krieg aus war, da war Dessau zu 85 % zerstört.
Das Mausoleum, die einzig erhaltene Kirche der Stadt nach dem Krieg
Durch die enorme Hitze und der damit entstandenen Thermik wurde Die Bombe abgelenkt und somit nur der Keller beschädigt. Die Bürgermeister der damaligen Zeit hatten wenig Interesse am Erhalt des Mausoleums. Die bleiverglasten Fenster waren nicht beschädigt und wurden fachmännisch durch normales Glas ersetzt und verramscht. Das Inventar wurde verteilt.
Mit Kampfgruppen der SED und Bereitschaftspolizei wollte man das Mausoleum säubern, denn die hatten eben nur LKW.
Wieder Geschichtverfälschung, Natürlich im Sinne des Sozialismus Kommunismus, die Vorgaben machte die SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands) Da waren Andere nicht gefragt. Und nun wurde drauf los gewurschtelt und zerstört was man zerstören konnte.
Heute will man alles bewahren, doch Zeitzeugen sind heute auch nicht erwünscht. Warum wohl? Na klar,- die haben ja nicht studiert, wie denn auch, der Aufbau ging ja vor.
So betreibt man wieder Geschichtsverfälschung, aber dieses Mal öffentlich rechtlich und unter dem Mäntelchen der Meinungsfreiheit. Die Freiheit nur ausgewählte Zeitzeugen zulassen. Und schon gar nicht diese, die dort gewohnt und der Fürstin gedient hatten, vielleicht noch gekannt hatten.
Ich meine das Patenkind der Erbprinzessin Elisabeth Leopold von Anhalt.
Doch lesen Sie bitte selbst:
www.georgengarteninfo.de
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Wolfgang Rust
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
688
Wolfgang Rust aus Halle | 14.11.2014 | 05:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.